Alle Kategorien
Suche

Spiegelband entfernen - so geht's

Spiegelband ist ein sehr gut haftendes doppelseitiges Klebeband. Spätestens wenn Sie es entfernen wollen, wissen Sie was der Hersteller damit meint. Sie bekommen es kaum ab.

So bekommen Sie den Spiegel ab.
So bekommen Sie den Spiegel ab. © Gabi Schoenemann / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Dünner Draht
  • 2 Stücke Rundholz oder Leiste
  • Fön/Heißluftgebläse
  • Terpentin
  • Eisspray
  • Scharfe Abziehklinge

Spiegel der mit Spiegelband befestigt ist ablösen

Wenn Sie einen Spiegel der mit Spiegelband befestigt entfernen möchten sollten Sie sehr vorsichtig sein, arbeiten Sie am Besten zu zweit:

  1. Rollen Sie ein Stück von dem Draht ab. Es muss so lang sein, das Sie es hinter dem Spiel hindurchziehen können und an beiden Seiten ca. 50 cm heraushängt. Befestigen Sie die beiden Enden an den Holzstücken, damit Sie den Draht bewegen können, ohne sich damit in die Finger zu schneiden.
  2. Bitten Sie eine zweite Person den Spiegel zu halten, damit er nicht herunterfallen kann.
  3. Führen Sie den Draht zwischen Spiegel und Wand. Ziehen Sie nun den Draht mit senkrechtem Druck nach unten hinter dem Spiegel hin und her, er zerschneidet dabei das Spiegelband. Wenn der Spiegel sehr groß ist, muss die zweite Person auf der einen Seite ziehen und Sie auf der anderen. Achten Sie darauf gleichzeitig den Spiegel zu halten.

Da ist die schonendste Methode den Spiegel zu entfernen, wenn er mit Spiegelband angeklebt worden ist. Aber auch dabei kann der Spiegel zerbrechen. Achten Sie darauf den Druck nur nach unten aufzubringen, nie zum Spiegel hin.

Reste vom Klebeband entfernen

Diese Methoden sind nicht dafür geeignet das Spiegelband von der Rückseite eines Spiegels zu entfernen, denn damit beschädigen Sie die reflektierende Schicht. Lassen Sie die Reste vom Band auf der Rückseite des Spiegels. Kleben Sie ihn besser später wieder an, in dem Sie ihn neben den Resten des alten Spiegelbandes ankleben. Von der anderen Fläche bekommen Sie das Band so ab:

  1. Wenn Sie größere Stücke haben, kann es manchmal klappen das Spiegelband zu entfernen, in dem Sie eine Ecke anheben und dann parallel zur Klebefläche in eine vom Band wegweisende Richtung ziehen. Wenn Sie Glück haben, löst sich so das Spiegelband vollständig ab.
  2. Wenn Sie kein Glück hatten, erwärmen Sie das Spiegelband mit einem Fön oder einem Heißluftgebläse, das macht den Kleber weich. Nehmen Sie eine Abziehklinge, um die Reste vom Spiegelband dann, so weit es geht, zu entfernen. Dabei verschmiert der Kleber meistens etwas.
  3. Diese Klebereste können Sie von Fliesen und Emaille mit Terpentin abwaschen. Bei empfindlichen Oberflächen kann das zu Verfärbungen oder matten Stellen führen. Testen Sie im Zweifel an einer versteckten Stelle, wie die Oberfläche Terpentin verträgt.
  4. Recht schonend bekommen Sie diese Kleberreste mit Eispray ab. Der Kleber wird dabei wieder hart und verliert deutlich an Klebekraft. Nun können Sie diese Reste mit dem Finger abrubbeln oder noch mal die Klinge ansetzen. So verschmiert der Kleber nicht weiter.

Insgesamt ist Spiegelklebeband nicht so konzipiert, dass Sie es wieder entfernen  können. Sie müssen sich schon ziemlich anstrengen, wenn Sie solche Klebebänder restlos besiegten wollen.

Teilen: