Alle Kategorien
Suche

Den Fernseher per WLAN mit dem PC verbinden

Den Fernseher per WLAN mit dem PC verbinden1:55
Video von Samuel Klemke1:55

Moderne Fernseher haben ein WLAN-Modul eingebaut. Binden Sie Ihr Gerät in Ihr vorhandenes WLAN-Netzwerk ein und rufen Sie Inhalte aus dem Internet ab.

Fernseher mit drahtlosem Zugang

Wenn Sie sich einen neuen Fernseher kaufen, sollten Sie darauf achten, dass dieser mit einem WLAN-Modul ausgestattet ist. So können Sie Inhalte aus dem Internet abrufen oder den Fernseher mit dem PC verbinden und so auf multimediale Inhalte wie Musik, Fotos oder Videos zugreifen.

Ist Ihr Fernseher noch nicht mit WLAN ausgestattet, prüfen Sie, ob Sie einen WLAN-Dongle, beispielsweise von Belkin, nachrüsten können. Bei einigen Geräten ist dies möglich. Wenn Ihr Fernseher einen USB-Anschluss hat, der für die Funktionen eines WLAN-Sticks gerüstet ist, können Sie den Adapter einfach über die Schnittstelle anschließen und eine Verbindung zu Ihrem Netzwerk herstellen. Die Kosten sind gering und liegen bei etwa 35 Euro.

Bei der WLAN-Verbindung müssen Sie darauf achten, dass der Router nicht zu weit entfernt steht. Ist die Entfernung zu groß, hilft ein Repeater als Verstärkung des Signals. Eine gute Alternative zum WLAN ist die Verbindung via LAN-Kabel. Sie sorgen damit für eine stabile Verbindung der Geräte für die Übertragung großer Datenmengen.

Die WLAN-Verbindung herstellen

Über das Menü Ihres Fernseher können Sie das WLAN-Modul aktivieren. Es wird selbstständig nach verfügbaren drahtlosen Netzen suchen. Wenn es Ihr Netzwerk gefunden hat, werden Sie gefragt, ob Sie den Fernseher mit diesem verbinden möchten. Bestätigen Sie die Anfrage und geben Sie gegebenenfalls das Passwort für die Verschlüsselung ein

Auch der PC muss in dem gleichen Netzwerk angemeldet sein. Ist dies geschehen, können Sie über ein Menü auf Ihrem Fernseher auf die Festplatten Ihres Computers zugreifen. Wenn zudem an Ihrem PC ein Internetzugang installiert ist, können Sie direkt von Ihrem Fernseher auch Inhalte aus dem Internet abrufen.

Es spielt keine Rolle, wie Sie den PC verbinden. Der PC kann via Kabel mit dem Netzwerk verbunden sein und der TV via WLAN oder umgekehrt. Wichtig ist nur, dass beide Geräte mit demselben Netzwerk verbunden sind.

Checkliste - so stellen Sie eine stabile Verbindung her

  • WLAN in den Systemeinstellungen des Fernsehers aktivieren.
  • Router in Reichweite platzieren.
  • Passwort des Routers bereithalten.
  • Dem TV die Erlaubnis erteilen, die IP-Adresse des PCs zu beziehen.
  • PC und TV im gleichen Netzwerk anmelden. 
  • PC einschalten.
  • Inhalte am PC freigeben.

Inhalte vom PC auf dem Fernseher ansehen

Stellen Sie erfolgreich eine Verbindung her, können Sie den Desktop Ihres PCs via Miracast auf den Fernseher spiegeln oder Inhalte von der Festplatte dort abrufen. Dazu müssen Sie die Festplatte in den Systemeinstellungen Ihres PCs freigeben. Die Vorgehensweise ist bei den verschiedenen Betriebssystemen unterschiedlich. Informieren Sie sich in der Hilfe Ihres Computers, wie die Freigabe genau funktioniert.

Um auf eine freigegebene Festplatte Ihres PCs zuzugreifen, rufen Sie das entsprechende Menü auf. Die Bezeichnung ist sehr unterschiedlich. Oftmals finden Sie die Inhalte aus dem Netzwerk unter Smart-TV oder dem Menüpunkt Media.

Den Abruf der Inhalte steuern Sie bequem mit Ihrer Fernbedienung. Navigieren Sie durch die Medieninhalte Ihres PCs und präsentieren Sie Fotos, Videos oder Musik einfach auf Ihrem Fernseher. 

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos