So machen Sie Ihren Fernseher internetfähig

Die meisten neuen Fernseher sind schon internetfähig. Den Fernseher schließen Sie entweder über LAN oder WLAN an Ihre Internetverbindung an.

  • Stecken Sie ein LAN-Kabel in die LAN-Buchse Ihres Fernsehers. Das andere Ende schließen Sie an Ihren Router an. Wenn Ihr Router weiter weg steht, funktioniert das nicht. Dann brauchen Sie noch extra Geräte.
  • Die eine Möglichkeit sind PowerLAN-Adapter. Diese stecken Sie in eine Steckdose und das LAN-Kabel in den Adapter. Den anderen Adapter stecken Sie in eine Steckdose in der Nähe des Routers. Das Internetsignal geht dann über das Stromnetz.
  • Sie können auch eine WLAN-Bridge verwenden, z. B. Netgear. Dies sind kleine Kästchen, die Sie an den Fernseher über LAN anschließen. Das Internetsignal wird dann kabellos über WLAN gefunkt.
  • Manche Fernseher haben auch eine eigene WLAN-Schnittstelle. Dann brauchen Sie auch keine extra Geräte.
  • Wenn Ihr Fernseher grundsätzlich keine Internetfunktion hat, gibt es Multimedia-Zuspieler. Diese haben Internetbrowser integriert. Es gibt aber auch noch andere Funktionen, wie das Streamen von Fotos, Musik und Videos auf den Fernseher. Diese Geräte werden auch über LAN angeschlossen.
  • Es gibt auch internetfähige Blue-ray-Player und Spielekonsolen. Mit diesen können Sie auch surfen und Multimediadateien streamen.
  • Die Navigation von Fernsehern, Multimedia-Zuspielern und Konsolen ist meistens nicht sehr gut. Es gibt nur eine normale Fernbedienung und das Navigieren dauert recht lange und ist mühsam. Besser und einfacher ist ein günstiger, leiser Wohnzimmer-PC. Damit können Sie mit Maus und Tastatur ganz bequem auf Ihren Lieblingswebseiten surfen.