Alle ThemenSuche
powered by

Das "lyrische Ich" - einfach erkennen und analysieren

Gehören Sie zu denen die - wenigstens noch ab und an - Gedichte lesen oder interessieren Sie sich nur wenig für lyrische Texte? Lyrik ist im Alltag viel häufiger zu finden, als Sie vielleicht annehmen - denken Sie einmal an Ihre Lieblingslieder. Nicht umsonst ist die englische Übersetzung für Songtexte "lyrics". Hier erfahren Sie mehr über ein besonderes Merkmal der Lyrik sowie über das "lyrische Ich".

Weiterlesen

Entdecken Sie das lyrische Ich.
Entdecken Sie das lyrische Ich.

Was sind lyrische Werke?

Lyrik gehört zu den drei literarischen Hauptgattungen.

  • Mit dem Begriff Lyrik bezeichnet man Gedichte. Lyrische Werke werden zumeist mit Dichtung (und Poesie im Allgemeinen) gleichgesetzt. Dennoch gehört die Lyrik - neben Epik und Dramatik - zu den literarischen Hauptgattungen.
  • Der Verfasser eines lyrischen Werkes äußert darin manchmal die Gedanken (und auch die Gefühle) eines "lyrischen Subjektes" - dem "lyrischen Ich", das nicht zwangsläufig dem "Ich" des Dichters entsprechen muss.
  • Lyrische Werke sind weit mehr verbreitet, als Sie vielleicht meinen. Denken Sie einmal an die Texte Ihrer Lieblingssongs - auch das ist Lyrik. Schon in der Antike und im Mittelalter wurde Lyrik dem Zuhörer teilweise gesungen dargeboten.

Das "lyrische Ich" in Gedichten erkennen und analysieren

Das "lyrische Ich" kann die Stimme des Gedichts sein.

  • Das "lyrische Ich" ermöglicht es dem Autor Stimmungen, Gedanken oder Gefühle auszudrücken und Erkenntnisse in das Gedicht mit einzubringen. Denken Sie daran: Das Wort "ich" in einem Gedicht bezeichnet nicht zwangsläufig den Verfasser.
  • Das "lyrische Ich" finden Sie ausschließlich in der Lyrik. In epischen Werken - oder im Drama - spricht man von einem Erzähler. Wenn Sie sich eingehender mit dem "lyrischen Ich" eines bestimmten Werkes beschäftigen wollen - oder müssen - dann analysieren Sie es.
  • Finden Sie zum Beispiel heraus mit welchen Gefühlen das "lyrische Ich" spricht: Ist es beispielsweise traurig oder voller Freude - ist es ängstlich oder hoffnungsvoll? Überlegen Sie ob das "lyrische Ich" nur für sich selbst oder ob es für eine bestimmte Gruppe spricht.

Das "lyrische ich" finden Sie ausschließlich in der Lyrik. Es ermöglicht dem Verfasser - zum Beispiel - Gedanken, Stimmungen und Gefühle auszudrücken. Das "lyrische Ich" und das "reale Ich" des Autors sind nicht zwangsläufig identisch - auch wenn möglicherweise Parallelen bestehen - es ist lediglich "die Stimme" des Gedichts.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Auswendig lernen - Tipps & Tricks

Auswendig lernen - Tipps & Tricks

Ob in der Schule, an der Uni, für die Goldene Hochzeit der Eltern – auswendig lernen begleitet einen das ganze Leben hindurch. Vielen fällt es nicht leicht, sich Gedichte, …

Satzgefüge und Satzreihe einfach erklärt

Satzgefüge und Satzreihe einfach erklärt

Die deutsche Grammatik ist sehr komplex und nicht immer leicht verständlich. Dies gilt auch für die Analyse von Satzarten. Der folgende Artikel erläutert den Unterschied …

Ähnliche Artikel

Sie interessieren sich für Brecht?

Bertolt Brecht - Gedichte interpretieren

Sie behandeln in der Schule oder in der Universität Gedichte von Bertolt Brecht? Etwas Hintergrundwissen macht die Interpretationen gleich einfacher.

Prosa oder Gedicht? - Manchmal nicht eindeutig zu beantworten.

"Was ist Prosa?" - Eine Erklärung

Möglicherweise haben Sie sich bereits das ein oder andere Mal gefragt, was denn eigentlich der Unterschied zwischen Lyrik und Prosa ist. Zu Recht: auch Schriftsteller und …

Den Gedichtaufbau nach bestimmten Regeln untersuchen

Gedichtaufbau - so gelingt eine Gedichtanalyse

Oftmals muss man in der Schule ein Gedicht analysieren, oder vielleicht hat man ja auch selber Spaß daran, Gedichte zu schreiben oder den Gedichtaufbau zu analyisieren. Lyrik …

Goethe und Schiller und ihre Balladen

Epische Elemente - so finden Sie sie

Bei der Interpretation von Balladen stoßen Sie immer wieder auf den Begriff "epische Elemente", die Sie finden und analysieren sollen. Mit dieser Begriffserklärung und einigen …

Literarische Texte zu analysieren, ist herausfordernd und spannend.

Großstadtlärm - Analyse

Das Gedicht "Großstadtlärm" ist heute noch genauso gültig wie vor mehr als 200 Jahren, als der Dichter Ludwig Jacobowski dieses lyrische Werk schuf. Eine Analyse ist also …

Bei Gedichten gibt es unterschiedliche Perspektiven - darunter das Wir.

Lyrisches Wir - Erläuterung

Meist sind Gedichte in der Ich-Form verfasst, doch von dieser Regel gibt es Ausnahmen. So ist der Sprecher manchmal ein "wir". Aber gibt es überhaupt ein Lyrisches Wir und wie …

Schon gesehen?

Auswendig lernen - Tipps & Tricks

Auswendig lernen - Tipps & Tricks

Ob in der Schule, an der Uni, für die Goldene Hochzeit der Eltern – auswendig lernen begleitet einen das ganze Leben hindurch. Vielen fällt es nicht leicht, sich Gedichte, …

Mehr Themen

Keine Angst vorm Radizieren

Teilweise radizieren - so gelingt es

Das teilweise Radizieren von Wurzeln bereitet Schülern immer wieder Schwierigkeiten. Dabei ist das Gebiet einfach, wenn man die Grundlagen beherrscht.