Alle Kategorien
Suche

Buchstützen selber machen - so geht's

Buchstützen selber machen - so geht´s 3:15
Video von Brigitte Aehnelt3:15

Um Ihren Büchern im Regal den nötigen Halt zu geben, bieten sich Buchstützen an. Mit ihrer Hilfe fallen die Bücher nicht mehr um. Wie Sie ganz leicht Ihre eigenen Buchstützen selber machen können, wird Ihnen in dieser Anleitung gezeigt.

Was Sie benötigen:

  • 1 Holzplatte oder
  • 2 fertige Buchstützen aus dem Bastelgeschäft
  • Farbe
  • 1 Stück Stoff
  • Heißklebepistole
  • verschiedene Figuren
  • Sprühklarlack

Buchstützen bieten Büchern die Stütze, um in Regalen nicht umzufallen. Besonders dünne Bücher mit einer geringen Seitenanzahl neigen zum Kippen. Insbesondere Taschenbücher gehören dazu. Buchstützen gibt es in vielen verschiedenen Formen und Materialien zu kaufen. Sie bestehen aus Metall, Kunststoff oder Holz. Wenn Sie Ihr Bücherregal aber dekorativer und persönlicher gestalten möchten, so können Sie Ihre Bücherstützen auch einfach selber machen.

Buchstützen mit einer persönlichen Note zum Selbermachen

  1. Besorgen Sie sich eine Holzplatte aus dem Baummarkt. Kiefernholz zum Beispiel ist günstig und einfach zu verarbeiten. Die Platte sollte eine Dicke von mind. 1 cm haben. Kaufen Sie eine Größe, damit vier Rechtecke à 14 x 12 cm daraus gesägt werden können.
  2. Wenn Sie nicht so handwerklich begabt sind und Ihre Buchstützen nicht selber aus Holz machen möchten, können Sie vorgefertigte Stützen in natura auch in Bastelgeschäften und Bastel-Onlineshops kaufen.
  3. Sägen Sie Ihre Holzplatte zurecht (mit einer Holz- oder Laubsäge), damit Sie Ihre vier Rechtecke erhalten, und glätten Sie die Kanten mit einem Schmirgelpapier.
  4. Setzen Sie dann jeweils zwei kleine Holzplatten im rechten Winkel aneinander und verschrauben diese.
  5. Jetzt können Sie Ihre Buchrücken in Ihren Wunschfarben, z.B. mit Acrylfarbe, bemalen.
  6. Lassen Sie die Buchrücken gut abtrocknen, bevor Sie mit der Dekoration fortfahren.
  7. Schneiden Sie in der Zwischenzeit aus einem Stück Stoff ein kleines Quadrat heraus und kleben es mithilfe einer Heißklebepistole ein wenig geknautscht auf die flache waagerechte Seite. Den Vorgang wiederholen Sie auf der anderen Buchstütze. Das Stück Stoff soll eine kleine Kuscheldecke darstellen.
  8. Zum Abschluss können Sie verschiedene Figuren, zum Beispiel kleine Hunde (gibt es auch im Bastelgeschäft zu kaufen), auf die kleine „Hundedecke“ kleben. Nehmen Sie für die zweite Buchstütze ein paar andere Figürchen, zum Beispiel Katzen.
  9. Wenn Sie mögen, können Sie noch weitere Holzteile in 3-D-Optik an der jeweiligen senkrechten Seite der Buchstützen anbringen.
  10. Das Ganze können Sie zum Abschluss noch mit einem Glanzlack besprühen. Gut trocknen lassen und in Ihrem Buchregal zusammen mit Ihren Büchern aufstellen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos