Alle Kategorien
Suche

Osterdekoration aus Holz selber machen

Osterdekoration aus Holz selber machen3:15
Video von Liane Spindler3:15

Sie suchen einfache Bastelideen für die Osterdekoration und mögen Holz und andere natürliche Materialien? Dann könnten Ihnen diese kleinen Anhänger, die Sie auch auf dem Foto sehen, gefallen.

Was Sie benötigen:

  • Astscheiben, 2 bis 3 cm Durchmesser
  • Bastelfilz (weiß, braun, rot, orange)
  • Federn
  • Strohhalme oder Bast
  • Heißkleber
  • Heißklebepistole
  • Bastelleim
  • Schere
  • schwarzer Filzstift
  • Faden zum Aufhängen

Die Astscheiben erhalten Sie im Bastelgeschäft. Vielleicht haben Sie auch die Möglichkeit, selbst welche zuzuschneiden.

Ein Schmetterling aus Holzscheiben

  1. Legen Sie zwei etwas größere und zwei kleinere Holzscheiben zurecht, die zusammen eine symmetrische Schmetterlingsfigur ergeben. Befestigen Sie mit Heißkleber zunächst die beiden großen und danach die beiden kleinen Scheiben seitlich aneinander. Kleben Sie dann die beiden Paare am Rand zusammen.
  2. Schneiden Sie aus Bastelfilz einfache kleine Formen zu, mit denen Sie die Schmetterlingsflügel verzieren können. Da Sie immer zwei gleiche Formen brauchen, legen Sie den Filz zum Zuschneiden doppelt. Punkte können Sie mit einem Papierlocher aus dem Filz ausstanzen.
  3. Ordnen Sie die Formen probeweise auf den Scheiben aus Holz an und befestigen Sie sie danach mit Bastelkleber. Sobald der Kleber getrocknet ist, können Sie auch noch die Rückseite verzieren.
  4. Falls Sie den Schmetterling aufhängen wollen, ziehen Sie einfach einen Faden durch die Öffnung in der Mitte. Einen einseitig verzierten Schmetterling können Sie auch auf eine Holzklammer kleben, die Sie dann zum Befestigen der Osterdekoration verwenden.

Ein Hasenanhänger als Osterdekoration

Den Hasenkopf basteln Sie aus einer Holzscheibe, Filzresten und etwas Stroh oder Bast.

  1. Die Ohren schneiden Sie aus braunem Filz zu. Legen Sie den Filz zum Zuschneiden doppelt. Wenn Sie möchten, können Sie die Form auch vorher auf Papier aufzeichnen, ausschneiden und mit einer Stecknadel als Vorlage auf den Filz heften.
  2. Wenn Sie den Hasen als Osterdekoration aufhängen möchten, kleben Sie auf eine Seite der Holzscheibe mit Bastelkleber zuerst eine Fadenschlaufe und darüber das untere Ende der Ohren, sodass die Hasenohren von der anderen Seite sichtbar sind.
  3. Mit dem Papierlocher stanzen Sie zwei Augen aus weißem und eine Nase aus rotem Filz aus.
  4. Für die Schnurrbarthaare schneiden Sie entweder etwas Bast zu oder Sie spalten einen Strohhalm in dünne Streifen und schneiden diesen auf eine passende Länge.
  5. Sobald der Kleber auf der einen Seite der Holzscheibe getrocknet ist, befestigen Sie auf der anderen Seite die Bast- oder Strohstückchen als Schnurrbarthaare, darüber den roten Filzpunkt als Nase und die weißen Filzpunkte als Augen.
  6. Wenn der Kleber getrocknet ist, malen Sie mit einem schwarzen Filzstift noch jeweils einen schwarzen Punkt als Pupille auf die Augen.

Ein Vogel aus Holz, Filz und Federn

Auch diese Osterdekoration basteln Sie aus einer Holzscheibe.

  1. Wenn Sie den Vogel aufhängen möchten, schneiden Sie ein Stück Faden zu und kleben Sie ihn als Schlaufe auf die Holzscheibe. Darüber befestigen Sie mit Bastelkleber eine oder mehrere Federn, die hauptsächlich von der anderen Seite aus sichtbar sein müssen.
  2. Stanzen Sie mit dem Papierlocher zwei weiße Filzpunkte für die Augen aus.
  3. Für den Schnabel falten Sie ein kleines Stück orangefarbenen Filz  und schneiden eine Dreiecksform aus, wobei die Faltkante geschlossen bleibt. Kleben Sie den Schnabel an der Faltkante mit Bastelkleber ein kleines Stück zusammen.
  4. Befestigen Sie den Schnabel und die Augen mit Bastelkleber auf der Scheibe aus Holz.
  5. Markieren Sie zum Schluss mit einem schwarzen Filzstift die Pupillen der Augen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos