Alle Kategorien
Suche

Blumen binden - Anleitung

Blumen binden - Anleitung1:31
Video von Galina Schlundt1:31

Ob im Frühling, Sommer, Herbst oder Winter: An Blumensträußen kann man sich immer erfreuen. Noch schöner ist es, wenn man sich die Blumen selbst pflückt und daraus anschließend einen wunderschönen Strauß bindet. Das ist kein Hexenwerk. Man benötigt nur eine tolle Auswahl an Blumen und Grünzeug sowie etwas Geschick und Feingefühl zum Blumen binden.

Was Sie benötigen:

  • Blumen (der Saison)
  • Grünzeug
  • evtl. Gartenhandschuhe
  • Messer
  • Rosenschere
  • Naturbast
Bild 0

Blumen zu einem Blumenstrauß binden

  1. Um die Blumen zu binden, sortieren Sie zunächst die Blumen und das Grünzeug in verschiedenen Häufchen, damit Sie einen guten Überblick über Ihre Auswahl bekommen.
  2. Überlegen Sie sich anschließend, an welcher Stelle Sie den Strauß zusammenbinden möchten. Denn je nach Vasengröße oder Anlass werden die Stile später dementsprechend gestutzt.
  3. Entfernen Sie nun vorsichtig und sorgfältig alle Blätter, die sich unterhalb der entsprechenden Bindung befinden. Hierfür nehmen Sie am besten Ihre Finger. Ziehen Sie sich daher ein Paar Gartenhandschuhe an. Für Dornen verwenden Sie ein Messer. Wenn Sie die Blätter unterhalb der Bindung nicht entfernen, fangen diese an, im Wasser zu faulen, was einen sehr unangenehmen Geruch verursacht.
  4. Legen Sie danach die Blumen und das Grünzeug in Form einer Spirale übereinander. Sehr beliebt ist die sogenannte Halbkugel: Dafür beginnen Sie mittig mit der Hauptblume (die Blume mit den schönsten Blüten) und verteilen die anderen Blumen und das Grünzeug nach Belieben um diese Hauptblume herum.
  5. Wenn Sie Blumen mit großen Blüten in der Mitte des Straußes platzieren, sorgen Sie für einen harmonischen Ruhepunkt. Grünzeug dazwischen sorgt für mehr Fülle und stützt die Blumen.
  6. Schneiden Sie ein großes Stück von dem Naturbast ab, umwickeln damit den fertigen Blumenstrauß und verknoten das Ganze.
  7. Danach kürzen Sie die Stile mit einer Rosenschere, bis alle Stile die gleiche länge haben. Schneiden Sie anschließend mit einem Messer die Stilenden schräg ab. Je schräger Sie schneiden, umso mehr Wasser kann der Strauß später in der Vase aufnehmen.
  8. Fertig ist der hoffentlich gelungene Blumenstrauß, an dem Sie sich entweder selbst erfreuen oder anderen damit eine Freude machen können.
Bild 2
Bild 2

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos