Alle Kategorien
Suche

Blumengestecke - Anleitung

Blumengestecke - Anleitung zum Selbermachen1:02
Video von helpster1:02

Blumengestecke aus Schnittblumen sehen schön aus, duften und machen jedem eine Freude. Mit dieser Anleitung gestalten Sie sie einfach selber.

Was Sie benötigen:

  • Vase
  • Steckschwamm
  • Wasser
  • Frische Schnittblumen
  • Messer

Auswahl der Blumen

Blumengestecke sind eine schöne Idee für die Tischdekoration und die Deko für Balkone, Terrassen und Fensterbänke. Für die Blumenarrangements kommen nicht alle Blumen infrage. Wählen Sie Blumen mit einem relativ harten Stiel. Diese halten in Steckschwämmen am besten.

Schneiden Sie die Stiele der frischen Blumen schräg an, damit die Blumen das Wasser optimal aufnehmen. Wählen Sie keine giftigen Blumen wie Maiglöckchen. Kinder und Haustiere können Vergiftungen davontragen, wenn sie die Blumen in den Mund nehmen oder an dem nassen Schwamm lecken.

Checkliste für die richtigen Blumen:

  • Blumen mit festen Stielen wählen.
  • Keine giftigen Pflanzen verwenden.
  • Stiele schräg anschneiden.
  • Blumen verschiedener Größe und Farbe wählen.
  • Gestecke mit grünen Pflanzenteilen auflockern.
  • Bei dünneren Stielen Blumendraht im Inneren verwenden.

Anleitung für ein Blumengesteck

Mit der folgenden Anleitung fertigen Sie ein Blumengesteck, das sich sehen lassen kann. Wählen Sie eine Vase mit großer Öffnung, damit der Steckschwamm auf ihr hält. Alternativ verwenden Sie eine Schale oder einen Blumentopf.

  1. Schwamm zuschneiden. Schneiden Sie den Schwamm mit einem Messer zu, sodass er auf die von Ihnen ausgewählte Vase passt.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  2. Schwamm befeuchten. Befeuchten Sie den Schwamm unter fließendem, kaltem Wasser, bis er durchtränkt ist.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  3. Schwamm auf Vase setzen. Setzen Sie den Steckschwamm auf die Vase.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  4. Erste Blumen einstecken. Stecken Sie zwei bis drei der größten Blumen in die Mitte des Schwamms.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  5. Nach außen vorarbeiten. Arbeiten Sie von der Mitte nach außen. Stecken Sie die Blumen am Rand nicht höher als die Blumen, die sich in der Mitte des Gestecks befinden. So erhalten Sie eine schöne Form.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff

Wählen Sie zum Aufstellen des Blumengestecks einen Ort, der nicht zu sonnig ist, damit es lange frisch und schön bleibt.

Tipps für schöne Blumengestecke

Nach der obigen Anleitung gestalten Sie Ihre eigenen Blumengestecke Schritt für Schritt. Blumengestecke sind eine farbenfrohe Deko für Ihr eigenes Zuhause und eine tolle Idee als Mitbringsel und Geschenk.

Für Hochzeiten gestalten Sie Blumengestecke mit weißen, roten oder rosa Rosen. Sie können eine weiße Satinschleife um die Rosen binden. Arbeiten Sie grüne Pflanzenteile mit ein, damit das Gesteck nicht steril aussieht.

Als Mitbringsel für den Gastgeber gestalten Sie mit weniger symbolträchtigen Blumen. Gut sehen Tulpen, Dahlien, Gerbera und Narzissen aus. Für einen bunten Eindruck stecken Sie kleinere Blumen in Weiß und Blau dazwischen wie Margeriten oder Kornblumen. Grüne Farbblätter lockern das Gesteck auf.

Weitere schöne Anleitungen für Blumengestecke finden Sie bei blulu. Die Auswahl an Blumen, die sich zum Basteln anbieten, ist groß und Ihren Ideen sind beim Arrangement keine Grenzen gesetzt. Viel Freude dabei!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos