Alle Kategorien
Suche

Bei Fotos den Hintergrund ändern - so wird's gemacht

Bei Fotos den Hintergrund ändern - so wird's gemacht2:00
Video von Bruno Franke2:00

Für den Computer gibt es eine große Anzahl an Bildbearbeitungsprogrammen, mit denen Sie Ihre gemachten Fotos individuell verändern und bearbeiten können. Möchten Sie zum Beispiel den Hintergrund eines Fotos ändern und diesen gegen einen anderen Hintergrund austauschen, so können Sie dies mit GIMP in wenigen Minuten erreichen. Ein teures Bildbearbeitungsprogramm ist nicht von Nöten.

Ihre Fotos können Sie nachträglich beliebig verändern

  • Haben Sie Fotos mit einer Digitalkamera aufgenommen, so können Sie diese anschließend auf Ihren Computer kopieren. Besitzen Sie dazu noch eine geeignete Software, so lassen sich die Bilder natürlich auch noch bearbeiten und verändern. Mit einer Bildbearbeitungssoftware können Sie Bildfehler korrigieren, die Größe ändern oder sogar den kompletten Hintergrund austauschen.
  • Besonders einfach und schnell gelingt Ihnen dies mit dem kostenlosen Programm GIMP. Dieses bietet Ihnen weitaus mehr Funktionen als das integrierte Paint von Microsoft und ermöglicht sogar eine professionelle Bearbeitung.
  • Wenn Sie zum Beispiel ein sehr schönes Bild von sich und Ihrem Partner gemacht haben und Ihnen der bestehende Hintergrund nicht gefällt, so können Sie diesen natürlich auch gegen einen anderen Hintergrund austauschen. So entstehen beeindruckende Fotos und unvergessliche Erinnerungen. Es lassen sich natürlich auch besondere Plätze oder Orte verwenden, an denen Sie bisher noch nicht waren.
  • Im Internet finden Sie einige Webseiten und Dienste, über die Sie legal und kostenlos verschiedene Hintergründe auf Ihren Computer herunterladen können. Geschützte Bilder dürfen Sie für diesen Zweck natürlich nicht verwenden, sonst machen Sie sich strafbar.

So tauschen Sie den Hintergrund mit GIMP aus

Den Hintergrund von einem Bild ändern Sie am einfachsten, wenn Sie den kompletten Vordergrund bzw. die darauf befindlichen Personen ausschneiden und dieses Bild einfach auf einen neuen Hintergrund ziehen und ausrichten. Die Software GIMP verfügt über alle wichtigen Werkzeuge, die Sie für die Bearbeitung benötigen.

  1. Suchen Sie als Erstes nach schönen Bildern mit einem besonderen Hintergrund und speichern Sie diese am besten direkt auf dem Desktop ab. Auf diesem Bild sollten natürlich keine Personen abgebildet sein und auch der Boden sollte sich darauf befinden.
  2. Laden Sie GIMP aus dem Internet herunter und führen Sie die Installation der Software durch. Folgen Sie einfach den Anweisungen und schließen Sie die Installation von GIMP in wenigen Minuten ab. Anschließend starten Sie das Programm über die Desktop-Verknüpfung.
  3. Öffnen Sie über das Dateimenü eines Ihrer Fotos, das Sie bearbeiten möchten. Markieren Sie mit dem Auswahlwerkzeug von GIMP alle Personen im Vordergrund und schneiden (STRG+X) Sie die Auswahl aus. Für diesen Vorgang benötigen Sie eine sehr ruhige Hand, denn Sie müssen sehr genau arbeiten.
  4. Öffnen Sie ein passendes Bild mit einem freien Hintergrund in GIMP und fügen (STRG+V) darin den ausgeschnittenen Inhalt ein. Diesen Inhalt können Sie nun mit der Maus noch bewegen und an die richtige Stelle bringen. Speichern Sie das neue Bild unter einem passenden Namen ab.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos