Alle Kategorien
Suche

Bei GIMP transparent radieren - so funktioniert's

Bei GIMP transparent radieren - so funktioniert's1:15
Video von Benjamin Elting1:15

GIMP ist eine recht bekannte Bildbearbeitungssoftware, die kostenlos installiert und benutzt werden kann. Mit diesem Programm benötigen Sie in der Regel keine teure Software mehr und können Ihre Bilder professionell bearbeiten und verändern. Auch transparent radieren ist mit dem richtigen Werkzeug in GIMP problemlos möglich.

GIMP für die Bildbearbeitung nutzen

Haben Sie die nützliche Software GIMP noch nicht auf Ihrem Rechner installiert, so sollten Sie dies unbedingt nachholen. Das Bildbearbeitungsprogramm macht im Großen und Ganzen jede teure Software überflüssig und eignet sich auch für eine professionelle Bildbearbeitung.

  • GIMP können Sie kostenlos aus dem Internet herunterladen, die Software funktioniert problemlos unter allen gängigen Windows-Versionen. Speichern Sie den Download am besten direkt auf dem Desktop.
  • Klicken Sie die heruntergeladene Datei doppelt an und es erscheint der Installationsassistent von GIMP auf Ihrem Bildschirm. Folgen Sie nun bitte einfach den Bildschirmanweisungen und führen Sie die Installation der Software durch. Abschließend wird für das Programm zum einen eine Desktop-Verknüpfung und zum anderen ein Eintrag im Windows-Startmenü erstellt.
  • Sie können mit GIMP weitaus mehr machen als mit dem Programm Microsoft Paint. Auch transparente Hintergründe lassen sich in dieser Software verwenden. Möchten Sie einen bestimmten Bereich eines Bildes löschen, so verwenden Sie dafür das Werkzeug Radierer. Standardmäßig erscheint nach dem Radieren der Hintergrund des Bildes, dies können Sie aber auch ändern, indem Sie den Hintergrund auf transparent stellen.

So radieren Sie transparent

  1. Öffnen Sie als Erstes ein Bild mit GIMP, das Sie bearbeiten möchten. Klicken Sie dazu einfach mit der rechten Maustaste auf die Bilddatei und wählen Sie aus dem Menü "Edit with Gimp" aus.
  2. Warten Sie, bis die Programmoberfläche von GIMP vollständig geladen wurde. Mit dem normalen Radierer können Sie erst transparent radieren, wenn Sie die Bildeigenschaften verändert haben.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Stelle des Bildes und wählen Sie aus dem Kontextmenü erst "Ebene" und anschließend "Transparenz" aus.
  4. Fügen Sie im Untermenü von GIMP einen Alphakanal hinzu und speichern Sie das Bild anschließend am besten im png-Format ab.
  5. Nun können Sie in der Werkzeugleiste von GIMP den Radierer anwählen und mit der linken Maustaste beliebige Bildstellen transparent radieren. Die Stellen, die Sie radiert haben, hinterlassen einen transparenten Hintergrund.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos