Alle Kategorien
Suche

Bild in Zeichnung umwandeln - so geht`s mit Gimp

Bild in Zeichnung umwandeln - so geht`s mit Gimp1:46
Video von Enrico Schwarz1:46

Die digitale Bildbearbeitung kommt immer mehr in Mode. Das liegt zum Großteil daran, dass es mit dem richtigen Programm relativ einfach ist, ein Bild zu verfälschen. So können Sie zum Beispiel mit wenigen Arbeitsschritten Fotos in ein Mosaik oder in eine Zeichnung umwandeln. Und dabei bleiben die Originalaufnahmen auch noch unverändert, wenn Sie Ihre Werke unter neuem Namen abspeichern.

Ein Bild gezielt verändern

Im gleichen Tempo, wie sich die digitale Fotografie durchgesetzt und verbreitet hat, ist auch die Entwicklung von Programmen und Software vorangeschritten, welche in der Lage sind, Aufnahmen nachträglich zu verändern, zu optimieren oder gar zu verfälschen.

  • Zuerst einmal war von den Softwareentwicklern sicherlich vorgesehen, den Benutzern und Hobbyfotografen einfache Werkzeuge an die Hand zu geben, um Ihre digitalen Bilder in den Grundfunktionen zu optimieren. Sie konnten also Helligkeit, Kontrast und Farbverhältnis anpassen, falls ein Bild nicht ganz scharf getroffen war.
  • Später, als sich die digitale Fotografie endgültig durchgesetzt hatte, war es Ihnen nun auch möglich, nicht nur die Grundeigenschaften von einem Bild zu editieren, sondern es auch mithilfe von Filtern komplett zu verändern. So können Sie Fotos etwa in eine Zeichnung oder andere künstliche Formate wie Aquarelle oder Skizzen umwandeln.
  • Wollen Sie, wie erwähnt, ein Foto in eine Zeichnung umwandeln, ist das Programm GIMP zu empfehlen. GIMP können Sie aus dem Internet downloaden. Die Software ist kostenlos und ohne Einschränkungen nutzbar.

Ein Foto in eine Zeichnung umwandeln

  1. Nutzen Sie obigen Link, um sich GIMP auf Ihren Rechner zu laden.
  2. Installieren Sie das Programm und starten Sie es anschließend. Die Oberfläche besteht aus drei Fenstern, wobei rechts und links die Werkzeugmenüs angezeigt werden und mittig der eigentliche Arbeitsbereich ist.
  3. Nutzen Sie die Menüs "Datei" und "Öffnen", um sich in Ihrem Verzeichnis das Bild herauszusuchen, das Sie in eine Zeichnung umwandeln wollen, und laden Sie es sich mithilfe eines Doppelklicks in den Arbeitsbereich.
  4. Gehen Sie nun in das Menü "Filter". Hier finden Sie mehrere Kategorien, in denen Möglichkeiten zur grafischen Veränderung Ihres Bildes zu finden sind.
  5. Nutzen Sie bitte die Option "Kanten finden" und betätigen Sie im Untermenü die Schaltfläche "Differenz der Normalverteilung..."
  6. Es öffnet sich ein Vorschaufenster, indem Sie weitere Einstellungen tätigen können und Auswahlmöglichkeiten haben. Lassen Sie diese jedoch unbeachtet und klicken Sie prompt unten auf die Schaltfläche "Ok". Ihr Bild verwandelt sich in eine Zeichnung.

Auf diese Art und Weise und mithilfe weiterer Filter lassen sich Ihre Fotos beispielsweise auch in Ölgemälde, Dias oder Fotokopien verwandeln, ohne dass Sie dazu großartige Einstellungen tätigen müssen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos