Alle ThemenSuche

GIMP - Hintergrund weiß machen

Die kostenlose Bildbearbeitungssoftware "GIMP" ermöglicht es Ihnen, mit relativ wenigen Klicks den Hintergrund eines Bildes auszuwählen und diesen dann weiß einzufärben. Dabei können Sie auf diverse Werkzeuge zurückgreifen, die Ihnen das Markieren vereinfachen.

Mit wenigen Klicks einen weißen Hintergrund erzeugen.
Mit wenigen Klicks einen weißen Hintergrund erzeugen.

Bei GIMP einen Bereich markieren

Beim Bildbearbeitungsprogramm GIMP haben Sie mehrere Möglichkeiten zur Auswahl, um relativ einfach den Hintergrund eines Bildes zu markieren.

  • Grundsätzlich können Sie bei Ihrer Auswahl sowohl den Hintergrund als auch den Vordergrund markieren. Falls Sie den Vordergrund auswählen, brauchen Sie lediglich unter "Auswahl" die Auswahl "invertieren", also umkehren, und haben dadurch den Hintergrund ausgewählt. 
  • Zunächst einmal können Sie das Werkzeug "Zauberstab" verwenden, welches Sie oben in der Mitte finden. Dadurch werden Bereiche mit annährend der gleichen Farbe markiert, sodass sich dieses Werkzeug vor allem für homogene Hintergründe eignet.
  • Eine interessante Alternative ist die sogenannte "intelligente Schere". Bei dieser brauchen Sie lediglich ein paar Mausklicks an der geplanten Kontur setzen und das Werkzeug erzeugt dann automatisch die Linie bzw. Kurve anhand unterschiedlicher Farbwerte.
  • Außerdem können Sie das Werkzeug "Vordergrundauswahl" verwenden, um den Hintergrund zu markieren. Dabei markieren Sie zunächst grob den Vordergrund und können diesen dann mit Filtern annähern lassen, die Sie links unten finden.

Weiß als Hintergrund für ein Bild festlegen

Je nachdem, wie detailreich Ihr Foto ist, kann es einige Minuten dauern, bis Sie den Hintergrund weiß eingestellt haben, wobei Sie dabei im Prinzip genau die gleichen Arbeitsschritte durchführen müssen.

  1. Installieren Sie dafür gegebenenfalls noch GIMP und starten Sie die Software.
  2. Öffnen Sie Ihr zu bearbeitendes Foto (Strg+O).
  3. Markieren Sie nun wie oben beschrieben entweder den Hintergrund oder alternativ den Vordergrund und invertieren Sie gegebenenfalls die Auswahl, falls Sie den Vordergrund ausgewählt haben sollten.
  4. Löschen Sie nun am besten die Auswahl, indem Sie die Entf-Taste drücken.
  5. Klicken Sie nun auf das Werkzeug mit dem Fülleimer, welches Sie rechts neben dem Text-Werkzeug "A" finden.
  6. Kontrollieren Sie, dass als erste Farbe Weiß eingestellt ist. Falls dies nicht der Fall sein sollte, klicken Sie doppelt auf die aktuelle Farbe und ändern Sie diese zu Weiß.
  7. Fahren Sie nun mit Ihrer Maus zu einer Stelle, die sich im Hintergrundbereich befindet, und klicken Sie die linke Maustaste, damit der ganze Bereich mit weißer Farbe gefüllt wird.
  8. Klicken Sie unter "Datei" auf "Exportieren" und speichern Sie das Bild am besten mit einem neuen Datennamen ab, damit Sie gegebenenfalls nicht die Originaldatei überschreiben.
Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Verwandte Artikel