Alle Kategorien
Suche

Bauschaum entfernen von der Haut - so gelingt's

Bauschaum entfernen von der Haut - so gelingt's 1:22
Video von Bianca Koring1:22

Bauschaum von der Haut zu entfernen, erscheint oft als unlösbare Aufgabe. Doch mit einfachen Methoden ist diese gut zu lösen. Was genau Sie dabei beachten müssen, erfahren Sie nachfolgend.

Was Sie benötigen:

  • Fettcreme
  • Handbürste
  • Scheuermilch
  • Nagelfeile

So beseitigen Sie Bauschaum von der Haut

  • Nicht jeder Bauschaum ist gleich. Deswegen lässt sich mancher Bauschaum leicht entfernen, wohingegen anderer Bauschaum sich hartnäckig an der Haut hält und sich nicht ablösen lässt. Das Allerwichtigste, wenn Sie ihn von der Haut entfernen möchten, ist, dass Sie ihn zuerst einmal trocknen lassen.
  • Falls Sie dies nicht tun und sofort versuchen, den Bauschaum mit Wasser und Putzmitteln zu entfernen, quillt dieser auf und klebt so fest, dass Sie kaum mehr eine Chance haben, diesen zu entfernen. Lassen Sie den Bauschaum deshalb trocknen und reiben Sie die betroffenen Stellen mit einer fettigen Creme ein. So lässt sich der Bauschaum nach mehreren Anwendungen ablösen.
  • Stattdessen können Sie auch Scheuermilch verwenden, mit der Sie sonst verunreinigte Flächen putzen. Reiben Sie die Haut mit der Scheuermilch mit einer Handbürste ab, bis sich der Bauschaum löst. Anschließend cremen Sie die Haut mit einer Fettcreme ein, damit sie sich beruhigen kann.

So entfernen Sie die Masse erfolgreich

  • Die wohl einfachste Methode, Bauschaum zu entfernen, ist ebenfalls sehr hilfreich. Lassen Sie dafür den Bauschaum so lange trocknen, bis er absolut keine Feuchtigkeit mehr enthält. Dann versuchen Sie mit trockenen Fingern, den Schaum einfach von der Haut zu kratzen und abzuziehen.
  • Falls die Finger dazu nicht ausreichen, können Sie auch eine gewöhnliche Nagelfeile verwenden. Fahren sie vorsichtig zwischen Ihre Haut und den Bauschaum hinein und lösen Sie diesen so ganz einfach ab. Möglicherweise lässt sich nicht sofort alles entfernen und Sie müssen den Vorgang wiederholen. Alternativ können Sie auch mehrere der vorgestellten Methoden kombinieren und so zum Erfolg gelangen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos