Alle Kategorien
Suche

Schimmel von der Tapete entfernen - Anleitung

Schimmel von der Tapete entfernen - Anleitung1:08
Video von Anna-Maria Schuster1:08

Schimmel an der Tapete ist nicht nur hässlich, sondern auch gefährlich. Oft ist es besser, neu zu tapezieren, aber kleinere Schimmelflecken können Sie auch entfernen.

Was Sie benötigen:

  • Essigwasser
  • Schmutzradierer
  • Schimmelentferner
  • Zahnpasta

So können Sie von Tapeten Schimmel entfernen

Klären Sie auf jeden Fall die Ursache für den Schimmelfleck, zum Beispiel eine undichte Stelle im Mauerwerk oder falsches Lüftungsverhalten. Es macht keinen Sinn, Schimmel zu entfernen, wenn Sie die Ursache nicht beseitigen:

  1. Lösen Sie, wenn möglich, die Tapete vorsichtig am Schimmelfleck von der Wand und schauen Sie unter die Tapete. Manchmal ist ein kleiner Schimmelfleck nur ein Zeichen dafür, dass unter der Tapete sehr viel Schimmel sitzt. Falls Sie  die Tapete im Bereich des Schimmels von der Wand abgeheben können, führen Sie alle Maßnahmen auch unter der Tapete an der Rückseite des Tapetenstücks und der Wand durch.
  2. Waschen Sie den Schimmel mit Essigwasser ab. Das geht am Besten, wenn die Tapete wasch- und scheuerfest ist. Bei anderen Tapeten müssen Sie mit wenig Essigwasser und ohne viel zu reiben mit einem sehr weichen Lappen darüber fahren, bis der Schimmel abgelöst ist.
  3. Reste von Schimmelflecken können mit einem angefeuchteten Schmutzradierer entfernt werden, das verkraften die meisten Tapeten recht gut. Ist die Tapete aber insgesamt schon angeschmutzt, werden Sie dann eine auffällig saubere Stelle verursachen.
  4. Sprühen Sie auf jeden Fall einen handelsüblichen Schimmelentferner auf, der auch einen Schimmelstopp enthält, so verhindern Sie, dass der Schimmel erneut ausbricht.
  5. Lassen Sie die Stelle nun gründlich einige Tage trocknen. Kleben Sie die Tapete - wenn nötig - wieder an. Dazu müssen Sie reichlich Kleister auf die Rückseite der Tapete auftragen, diesen ca. 20 Minuten einweichen lassen und dann die Tapete an die Wand drücken.

Kleine Schimmelflecke können Sie an weißer Tapete sehr gut mit weißer Zahnpasta überdecken. Diese Maßnahme bietet sich auch an, wenn hartnäckige Flecken allen Maßnahem trotzen und sich nicht spurlos entfernen lassen. Zahnpasta ist in dem Fall besser als Wandfarbe.

Verwandte Artikel