Sich ohne einen guten Virenschutz im Internet zu bewegen, gehört zu den Dingen, die Sie tunlichst vermeiden sollten. Selbst dann, wenn Sie wirklich nur Webseiten ansteuern, bei denen zu vermuten ist, dass diese Ihren Besuchern keinen Schaden zufügen wollen, gehört ein ausreichender Schutz Ihres Rechners zu dessen Grundausstattung. Viele Internetseiten verteilen Viren, Malware und andere unerwünschte Software ohne dies zu wollen, bzw. ohne dass der Betreiber der betroffenen Seite selbst davon Kenntnis hat. Da Avira, neben anderen bekannten Anbietern von Virenschutzprogrammen, wie z.B. McAffee, Norton oder Avast, zu den am meisten verwendeten Programmen zählt, soll am Beispiel dieser Software das Ausschalten eines Virenschutzprogramms erklärt werden.

Das Ausschalten des Virenschutzes Avira unter Windows 7

  1. Bewegen Sie zuerst den Mauszeiger in Richtung des "Startbuttons" und klicken Sie auf das sich unten links auf Ihrem Bildschirm befindliche runde Symbol.
  2. Im sich nun öffnenden Menü wählen Sie jetzt das Verweisfeld "Systemsteuerung" aus.
  3. Nachdem Sie sich in der Systemsteuerung befinden, klicken Sie auf die erste Option "System und Sicherheit".
  4. Unterhalb der nun einsehbaren Auflistung werden Sie das Avira-Symbol vorfinden. Dort betätigen Sie jetzt den als Überschrift dienenden Link "Avira Free AntiVirus", der Sie in den Konfigurationsbereich dieser Virenschutzsoftware leiten wird.
  5. Im Bereich "PC Sicherheit" ersehen Sie neben dem Schriftfeld "Echtzeit Scanner" auf einem grünen Hintergrund das Wort "AN". Klicken Sie jetzt rechts neben dieses Feld, um das Ausschalten von Avira zu erreichen. Sie werden, sobald der Vorgang beendet wurde, das Abschalten des Avira-Virenschutzes mit einem "AUS" auf rotem Feld quittiert bekommen.

Sie sollten auf keinen Fall vergessen, sobald es wieder möglich ist, Ihren Avira-Virenschutz wieder einzuschalten. Dies geschieht ebenso einfach wie das Ausschalten, nur dass Sie nun links neben der aktuellen Betriebszustandsanzeige klicken müssen, um den jetzt gewünschten Zustand herzustellen.

Den Virenschutz über die Taskleiste deaktivieren

  1. Falls das Avira-Symbol nicht direkt in Ihrer Taskleiste angezeigt werden sollte, klicken Sie zuerst auf das Cache-Symbol, welches durch ein kleines Dreieck dargestellt wird.
  2. Nun werden Ihnen alle in der Taskleiste abgelegten Symbole angezeigt und Sie haben die Gelegenheit sich nach einem aufgespannten Regenschirm auf rotem Hintergrund umzusehen.
  3. Lassen Sie jetzt mit einem Rechtsklick auf das Symbol des Avira-Virenschutzes ein Kontextmenü erscheinen.
  4. Entfernen Sie nun durch ein einfaches Anklicken den Haken vor dem Schriftfeld "Echtzeit Scanner aktivieren". Das Vorhaben, die Schutzfunktion Ihres Avira-Virenscanners ausschalten zu wollen, ist in dem Moment, in dem sich das Symbol in einen geschlossenen Regenschirm verwandelt hat, erfolgreich abgeschlossen.

Auch hier gilt es, so schnell wie es eben möglich ist, den Virenschutz wiederherzustellen, indem Sie den nun geschlossenen Regenschirm mit der rechten Maustaste anklicken und den Haken wieder an der betreffenden Stelle setzen.