Alle Kategorien
Suche

Avira-Werbung ausschalten - so geht's

Avira gehört in Deutschland zu den beliebtesten Anbietern von Antiviren-Software. Das liegt sicherlich nicht zuletzt daran, dass eine Freeware-Version des Programmes AntiVir kostenlos von der Herstellerseite heruntergeladen werden kann. Was einige Nutzer allerdings als störend empfinden, ist, dass AntiVir in regelmäßigen Abständen Fenster mit Werbung öffnet, um den Benutzer über Angebote des Unternehmens zu informieren. Wie Sie diese Fenster ausschalten können, erfahren Sie hier:

Aviras Markenzeichen ist ein roter Regenschirm.
Aviras Markenzeichen ist ein roter Regenschirm.

So können Sie die Werbung ausschalten

Wenn Sie ein kostenfreies Antiviren-Programm, wie Aviras AntiVir verwenden, dann haben Sie sicherlich wenig Interesse daran, auf eine kommerzielle Produktvariante umzusteigen, deshalb ist eine entsprechende, immer wieder auftauchende Werbung besonders störend. Bei AntiVir-Versionen können Sie die Werbung wie folgt ausschalten (Stand 2012):

  1. Begeben Sie sich zu Ihrem Avira-Ordner. Dieser befindet sich standardmäßig unter C:\Programme\Avira. Dabei kann es natürlich Abweichungen geben, etwa dann, wenn Sie mehrere Festplatten/Partitionen haben oder Sie englische Bezeichnungen verwenden. Gegebenenfalls müssen Sie die Programmsuche bemühen.
  2. In dem Unterordner namens AntiVir Desktop suchen Sie nun den Eintrag "avnotify.exe".
  3. Klicken Sie diesen Eintrag mit der rechten Maustaste an und wählen Sie dann im sich öffnenden Menü den Eintrag "Eigenschaften" aus.
  4. Nun klicken Sie auf den Reiter "Sicherheit".
  5. Nun markieren Sie den Eintrag "System" und ändern über den Knopf "Bearbeiten..." die Zugriffsberechtigungen dahingehend, dass das System keinen Zugriff mehr auf die Datei hat.
  6. Bestätigen Sie die Änderung.
  7. Funktioniert dies nicht, müssen Sie die Prozedur über den abgesicherten Modus wiederholen.

So beheben Sie das Problem bei neueren Avira-Versionen

  • Bei neueren Avira-Versionen müssen Sie die Vorgehensweise abändern, um die störende Werbung ausschalten zu können. So muss bei Programmversionen, die Anfang 2012 erschienen sind, nicht der Eintrag "avnotify.exe" entsprechend modifiziert werden, sondern die Datei "ipmgui.exe", die sich aber im selben Ordner, wie die zuvor genannte Datei, befindet.
  • Ab der Programmaktualisierung von Mai 2012 funktionieren die angegebenen Methoden nicht mehr. Hier müssten Sie zusätzliche Programme installieren, die das Ausführen der entsprechenden AntiVir-Funktionen unterdrücken. Da Sie allerdings im Rahmen der Lizenzvereinbarung bei der Programminstallation automatisch auch der integrierten Werbung zugestimmt haben, ist ein solches Vorgehen als grenzwertig zu betrachten.
Teilen: