Alle Kategorien
Suche

Autoreifen aufpumpen - so geht's

Autoreifen aufpumpen - so geht's0:45
Video von Marie Pertz0:45

Den Luftdruck der Autoreifen regelmäßig zu kontrollieren und das Aufpumpen bei Bedarf sind sehr wichtig. So werden unter anderem die Reifen nicht übermäßig abgenutzt und positive Auswirkungen auf den Kraftstoffverbrauch erreicht. Doch was ist dabei genau zu beachten?

Autoreifen - regelmäßig und richtig prüfen

  • Schlagen Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Fahrzeugs den empfohlenen Luftdruck für die Autoreifen nach. Dort finden Sie in der Regel eine Tabelle, die einen Wertebereich in Bar angibt. Suchen Sie dort Ihre Reifengröße und die entsprechenden Werte aus. Der Minimalwert gibt den geeigneten Druck bei geringer Beladung des Fahrzeugs an, der Maximalwert den richtigen Wert für Vollbeladung. Wenn Sie vorwiegend allein unterwegs sind, nehmen Sie den ersten Wert, wenn Sie mit drei weiteren Personen und Gepäck in den Urlaub fahren, den zweiten Wert. Fahren Sie nur mit einer weiteren Person und wenig Gepäck kann ein Mittelwert genommen werden.
  • Besonders vor längeren Reisen sollten Sie ans Autoreifenaufpumpen denken, bzw. an die Kontrolle des Drucks. Dies ist unter anderem wichtig für Ihre Sicherheit, denn ein nicht korrekter Reifenluftdruck ist ein Sicherheitsrisiko.

Reifen aufzupumpen, ist leicht

Es gibt eine ganze Reihe von unterschiedlichen Geräten, die beim Aufpumpen der Autoreifen eingesetzt werden können. Die Handhabung ist auch sehr unterschiedlich. Im Zweifelsfall sollten Sie sich die Bedienungsanleitung durchlesen oder einen Mitarbeiter der Tankstelle um Hilfe bitten.

  • Vor jedem Aufpumpen muss die Ventilkappe von dem Ventil des Autoreifens heruntergeschraubt werden.
  • Bei tragbaren Geräten an der Tankstelle: Drücken Sie die Spitze der Lanze auf das Ventil. Lesen Sie den Luftdruck von der Anzeige ab. Drücken Sie die Plus-Taste immer nur kurz bis zum Erreichen des gewünschten Werts.
  • Bei schlauchgebunden Geräten mit Druckanzeige und Hebel: Arretierungshebel aufklappen, Düse auf das Reifenventil setzen und Hebel runterklappen. An der Anzeige den Druck in Bar ablesen, mit dem vorhandenen Hebel den Reifen auffüllen, falls nötig.
  • Bei vollautomatischen Geräten: Bei solchen Geräten geben Sie vorher den gewünschten Wert ein. Klappen Sie den Arretierungshebel nach oben, setzen Sie die Düse auf das Ventil und klappen den Hebel wieder nach unten. Das Gerät wird den Luftdruck selbstständig feststellen und automatisch Luft ablassen oder den Autoreifen aufpumpen, bis der Wert erreicht ist.
  • Zu Hause können Sie natürlich auch die Autoreifen aufpumpen. Je nach Verfügbarkeit können Sie eine für Autoreifen geeignete Fußpumpe oder einen Kompressor verwenden. Gehen Sie dabei vor, wie oben beschrieben.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos