Was Sie benötigen:
  • Acer Aspire
  • Drucklufteinheit
  • Schraubendreher

Optionen der Lüftungsreinigung an Ihrem Acer Aspire

Um Ihr Acer Aspire wieder leistungsstärker zu machen, müssen Sie in den meisten Fällen lediglich Ihren Lüfter reinigen. Damit kann Ihr Notebook dann wieder die langzeitlichen Prozeduren ausführen und fährt nicht unwillkürlich in den „Erholungsmodus“.

  • Die einfachste Möglichkeit ist die Einsendung Ihres Notebooks. Fachgeschäfte können Ihren Lüfter in relativ kurzer Zeit auf eine professionelle Weise reinigen. Dabei müssen Sie sich nur bewusst sein, dass Ihnen Ihr Notebook für einige Zeit nicht zur Verfügung steht. Zudem kostet Sie diese Variante etwas Geld.
  • Können Sie Ihr Acer nicht einmal für ein paar Tage entbehren, müssen Sie sich selbst an die Reinigung des Lüfters setzen.
  • Mit ein wenig Glück ergibt sich für Sie ein erfolgreiches Ergebnis, wenn Sie den Lüftungskanal entgegenwirkend mit Druckluft säubern.
  • Ansonsten sollten Sie mit Sorgfalt und Fingerspitzengefühl Ihren Luftfilter freilegen.

Den Lüfter in Handarbeit reinigen

Um bei Ihrem Acer Aspire an den Lüfter zu gelangen, müssen Sie in Handarbeit die Hülle des Notebooks öffnen. Dies ist nicht schwer, bedarf jedoch der nötigen Vorsicht. Aber nur so können Sie Ihr Notebook effektiv reinigen.

  1. Der Lüfter ist so gut im Inneren versteckt, dass Sie erst einmal sämtliche kleine Schrauben an Ihrem Notebook mit einem Schraubendreher lösen müssen.
  2. Vergessen Sie dabei die drei Schrauben unter dem Akku nicht.
  3. Jetzt entfernen Sie das Mittelcover und die Tastatur Ihres Aspires. Dabei müssen Sie die Sicherungen mit einem spitzen sowie dünnen Gegenstand hochdrücken. Der Schraubenzieher kann sich dafür sehr gut eignen.
  4. Danach lösen Sie das LCD und können zugleich die WLAN-Antenne entfernen.
  5. Jetzt trennen Sie das obere Cover ganz vorsichtig ab. Lassen Sie bei der Entfernung des Stand-By-Knopf-Kabels Achtung walten.
  6. Anschließend schrauben Sie nur noch die Befestigungen am Mainboard ab.
  7. Stellen Sie jetzt die Lüfterblätter fest. Erst dann entnehmen Sie das Mainboard, da sonst bei eventueller Rotation des Filters die Beschädigung der Platine eintreten könnte.
  8. Und nun können Sie Ihren Lüfter in aller Sorgfalt reinigen. Druckluft empfiehlt sich besonders. Arbeiten Sie in diesem Zug mit einem Sauger, da die störenden Partikel gleich aus dem System genommen werden.
  9. Als Nächstes steht „nur“ noch der Zusammenbau in entsprechend umgekehrter Reihenfolge an.

Sie können an Ihrem Acer Aspire den Lüfter einfach und unkompliziert, unter Eigenregie, oder auch im Fachhandel reinigen lassen. Mit ein wenig zeitlichem oder finanziellem Einsatz können Sie so die Leistung Ihres Notebooks garantieren.