Alle Kategorien
Suche

Druckerpatrone reinigen - so geht's

Druckerpatrone reinigen - so geht's2:55
Video von Astrid Schweizer2:55

Wenn Ihr Drucker plötzlich nicht mehr so druckt, wie er soll, müssen Sie möglicherweise die Druckerpatrone reinigen. Das geht häufig ohne irgendwelche Hilfsmittel. Wie Sie vorgehen, erfahren Sie hier.

Was Sie benötigen:

  • Küchentücher
  • Spiritus oder reiner Alkohol
  • Reinigungstücher für Elektrogeräte
  • Druckluft aus der Dose oder
  • Kleiner Pinsel

Wenn Ihr Drucker plötzlich Streifen aufs Papier zaubert, wo keine Streifen hin gehören, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass eine Reinigung das Problem löst. Der erste Problemlösungsversuch sollte eine Reinigung der Druckerpatrone sein. Hier können Sie zunächst die Software einsetzen, die mit dem Drucker geliefert wurde.

So können Sie die Druckerpatrone per Software reinigen.

  • Jeder Tintenstrahldrucker bietet die Möglichkeit, die Druckerpatrone(n) zu reinigen. Eine Verstopfung der feinen Düsen kann vor allem dann vorkommen, wenn der Drucker länger nicht benutzt wurde.
  • Klicken Sie zum Reinigen der Druckerpatrone auf den Startbutton links unten auf dem Bildschirm.
  • Klicken Sie nun auf "Drucker und Faxgeräte" oder "Geräte und Drucker". Der Eintrag lautet je nach verwendeter Windows-Version unterschiedlich.
  • Es öffnet sich nun ein neues Fenster, in dem Ihnen die installierten Drucker auf ihrem PC angezeigt werden. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Drucker und dann im Kontextmenü auf "Druckeinstellungen".
  • Nun sollten Sie in einem der Menüs eine Möglichkeit finden, wo Sie "Druckerpatrone reinigen" auswählen können. Möglicherweise ist alternativ vom Hersteller des Druckers (z. B. Epson, Canon, Hewlett-Packard) ein Eintrag im Startmenü unter "Programme" zu finden, wo Sie dies Möglichkeit zum Reinigen der Druckerpatrone finden.
  • Wenn Sie nicht fündig werden, nehmen Sie das Handbuch zu Ihrem Drucker zur Hand. Dort sollten Sie nachlesen können, wie Sie die Druckerpatrone reinigen können.
  • Führen Sie nun mit dem Programm eine Reinigung der Druckerpatrone aus.

Wenn das Reinigen mit dem Programm nicht ging

  • Es ist durchaus möglich, dass der Problem nicht direkt mit dem Programm zum Reinigen der Druckerpatrone zu lösen ist. Dann ist noch ein wenig "Handarbeit" erforderlich.
  • Klappen Sie den Drucker auf und nehmen Sie alle Druckerpatronen heraus. Achten Sie darauf, dabei nicht die Kontakte zu berühren.
  • Wischen Sie mit einem Küchentuch den Druckkopf ab. Hinterher sollten keine Tintenreste mehr zu sehen sein.
  • Pusten Sie nun den ganzen Bereich, in dem Sich die Druckerpatronen befunden haben, mit Druckluft ab. Eine häufige Fehlerquelle sind Fussel, die die Tinte auf dem Papier nach dem Drucken verschmieren. Diese befinden sich dann an der Halterung für die Druckerpatronen.
  • Wischen Sie die Halterung für die Druckerpatrone(n) mit Reinigungstüchern für Elektrogeräte ab. Alternativ können Sie auch ein Küchentuch benutzen, das mit Spiritus oder Alkohol getränkt wurde.
  • Setzen Sie nun die Druckerpatrone wieder ein.

Wenn Sie trotzdem - auch nach mehreren Wiederholungen dieser Prozedur - nicht weiter kommen, wird Ihnen nichts anderes übrig bleiben, als eine neue Druckerpatrone zu kaufen und mit dem Auswechseln das Problem zu lösen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos