Alle Kategorien
Suche

Zerkratzte Brillengläser - so beheben Sie den Schaden

Zerkratzte Brillengläser - so beheben Sie den Schaden2:16
Video von Günther Burbach2:16

Wenn die Brillengläser zerkratzt sind, kann das sehr lästig sein, da es den Seheindruck erheblich beeinträchtigen kann. Doch was ist bei zerkratzten Gläsern zu tun? Kann man den Schaden beheben und wenn ja, wie?

Zerkratzte Gläser - ein Problem für Brillenträger

Heutzutage tragen die meisten Brillenträger Kunststoffgläser, doch diese sind leider sehr empfindlich und es passiert oft schneller, als man glaubt: Man ist etwas unvorsichtig und schon hat man zerkratzte Gläser. Beheben lässt sich so ein Schaden nicht so einfach.

  • Aus einer geschliffenen Brille können Sie nicht einfach einen Kratzer durch Abschleifen entfernen, weil Sie sonst mehr Schaden als Nutzen anrichten würden. Auch ein Optiker wird das normalerweise ablehnen, da sich dadurch auch die Dioptrienwerte der Brillengläser verändern. Geeignete Mittel, den Kratzer „aufzufüllen“ gibt es ebenfalls nicht. Auch bei einer teuren nicht geschliffenen Sonnenbrille empfiehlt es sich im Normalfall nicht, zerkratzte Gläser zu reparieren, denn es schadet auch der Beschichtung.
  • Ist bei einer solchen Brille ein Kratzer entstanden, können Sie den Schaden normalerweise nur beheben, indem Sie die Sehhilfe zum Optiker bringen und das betroffene Glas austauschen lassen.
  • Eine Reparatur eines zerkratzten Glases empfiehlt sich also normalerweise nicht. Handelt es sich jedoch um eine günstige Zweitbrille, die Sie nur für den absoluten Notfall haben, eine günstige Sonnenbrille, die Sie nur in Ausnahmefällen tragen oder bekommen Sie ohnehin bald eine neue Brille und es geht nur um eine ganz kurze Übergangszeit, können Sie versuchen, einen leichteren Kratzer zu reparieren.   

So können Sie die Brillengläser für den Notfall reparieren

Um zerkratzte Brillengläser für den Notfall zu reparieren, empfiehlt sich Zahnpasta, außerdem können auch Sonnenmilch und Polierpaste für Displays hilfreich sein.

  • Drücken Sie ein klein wenig Zahnpasta auf ein Brillenputztuch und reiben Sie damit vorsichtig über die Kratzer, bis Sie den Eindruck haben, der Kratzer sei verschwunden. Machen Sie dann ein zweites Brillentuch nass und wischen Sie die Zahnpasta sorgsam und vorsichtig ab.  
  • Sonnenmilch oder Polierpaste können Sie ebenfalls auf ein Brillenputztuch geben und damit sorgfältig über den Kratzer reiben, bis Sie das Gefühl haben, dass er verschwunden ist. Mit einem zweiten befeuchteten Tuch entfernen Sie die Sonnenmilch oder die Paste.

Ein optimales Ergebnis werden Sie mit diesen Methoden nicht erzielen, aber eine Besserung ist möglich, sodass Sie die Brille vorübergehend oder in Ausnahmefällen weiterhin tragen können, ohne sich durch einen Kratzer allzu stark beeinträchtigt zu fühlen.

Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos