Alle Kategorien
Suche

Ceranfeld reparieren - so lassen Sie Kratzer verschwinden

Ceranfeld reparieren - so lassen Sie Kratzer verschwinden1:12
Video von Laura Klemke1:12

Cerankochfelder sind mittlerweile in beinahe jeder Küche zu finden. Nicht nur die leichte Reinigung, auch die simple Bedienung überzeugt viele Köche vom Glaskeramik-Kochfeld. Zudem ist die Energieeffizienz gegenüber normalen Kochplatten um ein Vielfaches höher, sodass auch Energie gespart wird. Trotz sachgerechter Handhabung können auf der Oberfläche unschöne Kratzer entstehen, doch man kann auch das eigene Ceranfeld reparieren.

Was Sie benötigen:

  • Oberflächenpolitur
  • Baumwolltuch

Kratzer auf dem Kochfeld – ein Ceranfeld reparieren

  • Um Ihr Ceranfeld zu reparieren und die Kratzer daraus zu entfernen, kommt es darauf an, wie tief diese in der Oberfläche sind. Meist handelt es sich um kleinere Kratzer, sodass das Feld zwar beschädigt, die Verwendung jedoch ohne Weiteres möglich ist.
  • Um die Kratzer aus der Oberfläche zu entfernen, müssen Sie sich spezielle Oberflächenpolitur für Ceranfelder beschaffen. Diese polieren Sie mit einem weichen Tuch gründlich auf die betroffene Stelle und nehmen schließlich überschüssiges Material mit einem weiteren Lappen wieder ab. So nimmt der Kratzer die Politur auf und verschwindet teilweise ganz.
  • Auch Zahnpasta kann Abhilfe schaffen. Tragen Sie davon etwas auf dem Kratzer auf und verreiben diese gründlich. Dies bewirkt, dass die Kanten des Kratzers weicher und weniger werden und weniger sichtbar sind.
  • Tiefer gehende Kratzer können unter anderem die Funktionalität stören, sodass das Ceranfeld nicht mehr zu reparieren ist und getauscht werden muss, da beim Überkochen anderenfalls ein Kurzschluss entstehen kann. Der Austausch sollte von Ihnen nur durchgeführt werden, wenn Sie das nötige handwerkliche Geschick besitzen, da die Anschlüsse wieder fachgerecht angeschlossen werden müssen.

Die richtige Pflege eines Ceranfelds

  • Bevor Sie Ihr Ceranfeld reparieren müssen, da es Kratzer bekommen hat, sollten Sie auf die richtige Pflege der Kochstelle achten. Dies schützt nicht nur vor ungewollten Beschädigungen der Oberfläche, sondern verlängert gleichzeitig auch die Lebensdauer.
  • Grobe Verschmutzungen entfernen Sie schnell mit einem Reinigungsschaber, den Sie wie eine Rasierklinge über die Oberfläche ziehen. Achten Sie jedoch darauf, dass dieser richtig in der Halterung eingesetzt ist, da Sie sonst tiefe, teilweise irreparable Kratzer in die Oberfläche ziehen können.
  • Zudem dürfen Sie keine scheuernden Reinigungsmittel verwenden, da die enthaltenen Partikel ebenfalls die Oberfläche angreifen. Auch Fleckenentferner oder Backofenspray sollten Sie auf Rücksicht des Kochfeldes nicht zum Reinigen verwenden. Für das Auftragen der passenden Mittel sollten Sie weiche Baumwolltücher oder Küchenkrepp verwenden.
  • Sinnvoll ist die Reinigung nach jedem Kochvorgang, sodass keine Schmutzpartikel und Essensreste auf der Oberfläche zurückbleiben. Dies verhindert Kratzer und Sie müssen das Ceranfeld nicht reparieren. So haben Sie auch bei täglicher Nutzung lange Freude an Ihrem Kochfeld.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos