Alle Kategorien
Suche

Kratzer aus Aluminium entfernen

Kratzer aus Aluminium entfernen - so geht's2:07
Video von Günther Burbach2:07

Nicht immer können Sie Kratzer aus Aluminium einfach entfernen. Doch in manchen Fällen gelingt es, die Schäden unauffälliger zu gestalten.

Schwierigkeiten beim Entfernen von Kratzern aus Aluminium

An Geräten finden Sie meist gebürstetes oder mattiertes Alu. Auf den ersten Blick scheint diese Oberfläche unempfindlicher als hochglanzpolierte Flächen. Doch das Gegenteil ist der Fall. Beim Reparieren von gebürstetem oder mattiertem Aluminium ist es schwierig, die genaue Strichbreite der Bürstung und die Strichrichtung nachzuahmen.

Manchmal hilft nur, die gesamte Fläche auf Hochglanz zu polieren. Anschließend wischen Sie mit einer etwas gröberen Schleifpaste oder Schleifpapier feinster Körnung, in eine Richtung. Arbeiten Sie gleichmäßig, bis die gewünschte Struktur wieder vorhanden ist.

Machen Sie an versteckter Stelle einen Test. Oft ist es einfacher, sich mit einem Kratzer auf mattem Alu abzufinden. Eventuell können Sie ihn durch Überkleben mit einem Sticker oder Emblem kaschieren.

Ein besonderes Problem sind eloxierte Aluminiumoberflächen - zum Beispiel an Felgen. Die Schichten sind hart, oft farbig und schützen das darunterliegende Aluminium vor Schäden. Da Sie die Eloxierung nicht selber aufbringen können, sollten Sie das Bearbeiten oder Schleifen der Schutzschicht vermeiden. Eine optische Lösung ist, Kratzer mit transparentem Harz oder Sekundenkleber zu verfüllen und so weniger sichtbar zu machen.

Glänzendes Alu ist hingegen leichter zu polieren, denn Hochglanz bedeutet nichts anderes als ohne Struktur und glatt. Mit einer geeigneten Politur erreichen Sie relativ einfach eine glänzende Oberfläche.

Entfernen von leichten Kratzern

Um oberflächlichen Kratzern zu Leibe zu rücken, verwenden Sie Politur für Handydisplays.

  1. Politur und Tuch verwenden. Geben Sie etwas Politur auf ein weiches Tuch.
    Bild -1
    © Irene Bott
  2. Kratzer polieren. Reiben Sie mit dem Tuch über die verkratzte Fläche.
    Bild -1
    © Irene Bott
  3. Auspolieren. Polieren Sie so lange, bis Kratzer und Rückstände der Politur verschwunden sind.
    Bild -1
    © Irene Bott
  4. Zahnpasta als Alternative. Alternativ verwenden Sie weiße Zahnpasta mit feinen Schleifkörpern, welche Sie direkt aus der Tube auftragen.
    Bild -1
    © Irene Bott
  5. Nicht zu schnell aufgeben. Polieren Sie, bis der Kratzer verschwunden ist. Manchmal kann dies ein bisschen Zeit in Anspruch nehmen.
    Bild -1
    © Irene Bott

Entfernen tieferer Kratzer

Bei tiefen Kratzern mit schartigen Rändern werden die Kratzspuren weniger sichtbar, wenn Sie die scharfen Grate etwas einebnen können.

  1. Gute Arbeitsbedingungen schaffen. Sorgen Sie für gute Beleuchtung und nehmen Sie eine Lupe zur Hand.
  2. Späne abtragen. Versuchen Sie, anhaftende Späne mit einer Nadel abzutragen.
  3. Grate einbinden. Tragen Sie vorsichtig Universal-Lackreparaturstift auf. Nach dem Trocknen sind die Grate weniger auffällig.

Kratzer in Aluminium können Sie nicht immer spurlos beheben. Beachten Sie, dass jede Maßnahme zum Erfolg führen kann, aber nicht muss. Auch eine Verschlimmerung ist nicht auszuschließen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos