Alle Kategorien
Suche

Wolle mit Nadelstärke 10-12 stricken - so gelingt ein Schal

Wolle mit Nadelstärke 10-12 stricken - so gelingt ein Schal1:34
Video von Galina Schlundt1:34

Mit Wolle für die Nadelstärke 10 bis 12 können Sie ein schönen und vor allen Dingen dicken Schal in sehr kurzer Zeit stricken. Sie benötigen weniger Maschen da die Wolle so dick ist, und sind dem entsprechend schnell fertig mit dem Schal.

Was Sie benötigen:

  • Dicke Wolle
  • Passende Stricknadel
  • Dicke Nähnadel
  • Häkelnadel
  • Schere

Ein Schal, den Sie mit diesen dicken Nadeln stricken hat eine schöne und ganz deutlich erkennbare Struktur.

Wolle für sehr dicke Stricknadeln

  • Wenn Sie mit dicker Wolle stricken, dann sind die Maschen im Gegensatz zu dünner Wolle, wesentlich besser zu erkennen.
  • Daher bekommt Ihr Schal dann eine besonders schöne Struktur, ohne dass Sie ein spezielles Muster stricken müssen.
  • Wenn Sie mit einer Nadelstärke von 10 bis 12 stricken, dann sollten Sie die maschen locker über die Nadeln laufen lassen und nicht zu feste stricken.
  • Mit einem einfachen Bündchenmuster können Sie so aus jeder dicken Wolle in wenigen Tagen einen ganz tollen Schal stricken.

Einen Schal mit Nadelstärke 10-12 stricken

  1. Je nach dem, wie breit Sie Ihren Schal stricken möchten, müssen Sie dem entsprechend viele Maschen anschlagen.
  2. Für einen normalen Schal bei einer Nadelstärke von 10 bis 12 reicht es, wenn Sie durchschnittlich 30 Maschen anschlagen.
  3. Stricken Sie ab der ersten Reihe fortlaufen in einem Bündchenmuster, damit der Schal schön elastisch wird und sich an den Seiten nicht einrollen kann.
  4. Sie stricken den Schal fortlaufen in Reihen und wenden das Strickstück jeweils nach der letzten Masche.
  5. Das Muster besteht immer aus zwei rechten und zwei linken Maschen im Wechsel.
  6. Auf der Rückseite stricken Sie die Maschen immer so, wie diese erscheinen. Das Muster ist dann bei der Nadelstärke 10 bis 12 ganz deutlich zu erkennen.
  7. Das heißt, rechte Maschen stricken Sie rechts ab, und linke Maschen stricken Sie links ab.
  8. Wenn Ihnen der Schal lang genug ist, dann ketten Sie die Maschen locker ab und vernähen Sie dann den Faden gut.

Fransen für den Schal machen

Nun können Sie an Ihren Schal noch Fransen machen.

  1. Schneiden Sie dazu von der dicken Wolle ganz viele Fäden ab, die mindestens alle 20cm lang sein sollten.
  2. Nehmen Sie drei bis vier Fäden auf einmal und legen diese dann doppelt.
  3. Nun nehmen Sie eine dicke Häkelnadel und ziehen die vier Fäden an der geschlossenen Seite durch das untere Ende am Schal.
  4. Durch diese Schlaufe ziehen Sie dann den anderen Teil der Fäden und haben so schon die ersten Fransen an dem Schal befestigt.
  5. Auf diese Art können Sie beide Enden von Ihrem Schal mit Fransen machen.

Sie können verschiedene Schals machen, wenn Sie nur rechte Maschen stricken oder auch mit einem Lochmuster stricken. Denn Wolle für die Nadelstärke 10 bis 12 wärmt auch ganz wunderbar, selbst wenn Sie mir Lochmuster stricken.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos