Alle Kategorien
Suche

Strickanleitung für einen Rollkragenpullover

Ein Rollkragenpullover hält im Winter schön warm. Auch ohne Schal oder Tuch. Selbst'gestrickt ist er ein ganz besonderes Designerstück. In dieser Strickanleitung lernen Sie, einen Pullover mit Rollkragen in Größe M zu stricken. Voraussetzung ist, dass Sie rechte und linke Maschen stricken und Maschen zunehmen können.

Pullover mit verschiedenen Designs
Pullover mit verschiedenen Designs © Rainer_Sturm / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • 600 g mittelstarke Wolle
  • 1 Nadelspiel
  • 2 kurze Rundstricknadeln
  • 1 lange Rundstricknadel
  • 4 Maschenmarker

Strickanleitung mit Raglanärmeln

  1. Schlagen Sie 72 Maschen locker an und verteilen sie gleichmäßig auf die 4 Stricknadeln des Nadelspiels. Das heißt, auf jeder Nadel haben Sie 18 Maschen.
  2. Sie arbeiten in Runden immer abwechselnd 2 rechte und 2 linke Maschen, bis Ihr Gestrick 12 cm lang ist.
  3. Schon ist Ihr Rollkragen fertig! Jetzt stricken Sie nur noch den Pullover nach Strickanleitung dran. Ab jetzt arbeiten Sie nur noch rechte Maschen.
  4. Stricken Sie 11 Maschen, mit der 12. Masche nehmen Sie eine Masche zu. Setzen Sie jetzt den 1. Marker und stricken eine Masche. Mit der nächsten Masche nehmen Sie wieder eine Masche zu und stricken 9 Maschen weiter.
  5. Mit der nächsten Masche nehmen Sie wieder zu und setzen dann den 2. Marker. Stricken Sie eine Masche und nehmen Sie mit der nächsten Masche wieder zu. Jetzt stricken Sie 21 Maschen.
  6. Mit der nächsten Masche nehmen Sie zu und setzen dann den 3. Marker. Dann kommt eine Masche rechts, mit der nächsten Masche nehmen Sie wieder zu und stricken 9 Maschen.
  7. Arbeiten Sie wieder eine Zunahme und setzen den letzten Marker, stricken eine Masche rechts und nehmen noch einmal zu. Noch 10 Maschen arbeiten und die erste Runde ist fertig.
  8. In der nächsten Runde stricken Sie alle Maschen normal rechts.
  9. In diesem Rhythmus geht's weiter. In jeder zweiten Runde nehmen Sie an den Maschen vor dem Marker zu, stricken dann eine Masche rechts und nehmen an der folgenden Masche noch mal zu.
  10. Wenn die Stricknadeln zu kurz werden, nehmen Sie eine der kurzen Rundstricknadeln und arbeiten damit weiter. Wenn ihr Pullover größer wird, benutzen Sie einfach die lange Rundstricknadel.
  11. Stricken Sie weiter, bis Ihr Gestrick an den Streifen, die durch die Zunahmen entstehen, 30 cm lang ist.
  12. Ihr Rollkragenpullover ist jetzt ein Viereck mit 2 langen und 2 kurzen Seiten. Sie können nun die Maschen der kurzen Seiten auf je eine der kurzen Rundstricknadeln nehmen. Achten Sie darauf, dass die Nadeln lang genug sind, damit keine Maschen herunterfallen können. Die Marker können Sie entfernen.

Den Rollkragenpullover fertigstricken

  1. Sie arbeiten jetzt nur noch mit den Maschen der beiden langen Seiten weiter. Schließen Sie diese zu Runden zusammen und arbeiten Sie den Körperteil Ihres Pullovers noch 40 cm weiter. Das abschließende Bündchen stricken Sie über 5 cm wieder 2 rechte Maschen und 2 linke Maschen im Wechsel.
  2. Jetzt geht es mit den Ärmeln weiter. Stricken Sie auch hier in Runden weiter.
  3. Nach 20 cm stricken Sie in jeder 6. Runde zweimal 2 Maschen zusammen, bis der Ärmel 40 cm lang ist.
  4. Jetzt kommt nur noch das Bündchen über 5 cm. Das stricken Sie wieder 2 Maschen rechts 2 Maschen links im Wechsel.
  5. Die kleinen Löcher in den Achseln nähen Sie einfach zu und Ihr Rollkragenpullover ist fertig!

Farben und Muster

  • Diese Strickanleitung ist nur das Grundgerüst. Sie können Ihren Pullover natürlich so designen, wie Sie es möchten. Er wird auf jeden Fall ein Unikat sein.
  • Arbeiten Sie mit verschiedenen Farben oder mit Mustern. Es gibt Strickmuster in unendlicher Vielfalt. Sehen Sie sich Strickzeitschriften an oder Musterbücher. Kombinieren Sie verschiedene Muster oder Farben und Muster.
  • Sie können den Rollkragen auch noch länger stricken oder den ganzen Rollkragenpullover länger oder kürzer.
Teilen: