Alle Kategorien
Suche

Wie lange muss Blumenkohl kochen? - So wird das Gemüse zart

Wie lange muss Blumenkohl kochen? - So wird das Gemüse zart2:37
Video von Lars Schmidt2:37

Der Blumenkohl ist eine sehr nährstoffreiche Gemüsesorte und hat einen sehr hohen Vitamin-C-Anteil. Darum ist es wichtig, dass der Blumenkohl schonend zubereitet wird. Wie lange der Blumenkohl kochen muss, erfahren Sie in dieser Anleitung.

Was Sie benötigen:

  • etwas Salz
  • etwas Zucker
  • evtl. etwas Milch

Blumenkohl im Ganzen kochen

Kochen Sie Blumenkohl doch einmal im Ganzen. Das sieht beim Anrichten nicht nur schön aus, sondern ist auch einfach zu machen.

  1. Nehmen Sie einen mittelgroßen Blumenkohl. Schneiden Sie die äußeren Blätter ab und begradigen Sie den Strunk ebenfalls an der unteren Seite mit einem scharfen Messer.
  2. Bereiten Sie eine große Schüssel mit kaltem Wasser vor und verrühren Sie einen Esslöffel Salz darin.
  3. Stecken Sie den ganzen Blumenkohl kopfüber in das kalte Salzwasser und lassen Sie ihn dort einige Minuten stehen. Dadurch bekommen Sie eventuell vorhandene Insekten schnell aus dem Blumenkohl.
  4. In der Zwischenzeit lassen Sie in einem großen Topf - der Blumenkohl sollte komplett hineinpassen - so viel Salzwasser aufkochen, dass der Blumenkohl zu einem Drittel mit dem Wasser bedeckt ist.
  5. Geben Sie dem kochenden Wasser etwas Zucker zu und eventuell auch etwas Milch. Dadurch behält der Blumenkohl seine weiße Farbe.
  6. Geben Sie den ganzen Blumenkohl in den Topf und schließen Sie diesen mit einem Deckel. Reduzieren Sie die Hitze etwas, der Blumenkohl sollte nur in leicht sprudelndem Wasser hauptsächlich durch den Dampf garen.
  7. Je größer der Blumenkohl, desto länger ist die Garzeit, aber nach 20 Minuten sollten Sie mit einem kleinen Messer ein Röschen anschneiden, um zu prüfen, ob der Blumenkohl gar ist. Der Blumenkohl sollte auf keinen Fall auseinanderfallen oder zu weich sein. Er sollte noch bissfest sein.  

Blumenkohl im Dampfgarer zubereiten

Etwas schneller können Sie den Blumenkohl in einem Dampfgarer zubereiten. Wenn Sie keinen Dampfgarer haben, dann können Sie auch einen Dampfgareinsatz für einen normalen Kochtopf verwenden.

  1. Teilen Sie von dem Blumenkohl die einzelnen Röschen ab.
  2. Säubern Sie die Röschen unter fließendem, kaltem Wasser.
  3. Schalten Sie den Dampfgarer ein oder lassen Sie Wasser in einem Topf mit Gareinsatz aufkochen. Geben Sie die Blumenkohlröschen in den Dampfgarer oder in den Gareinsatz.
  4. Je nach Menge sollten Sie nach 8 Minuten ein Röschen testen, indem Sie mit dem Messer prüfen, ob der Blumenkohl schon weich ist.

Blumenkohl ist auch in rohem Zustand nicht giftig. Sie können also die Garzeit nach Geschmack variieren. Allerdings sollten Sie daran denken: Je länger der Blumenkohl kocht, desto mehr Inhaltsstoffe gehen verloren. Daher gilt also: Je schonender und kürzer, desto besser.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos