Alle Kategorien
Suche

Wetzstahl benutzen - so werden Ihre Messer wieder richtig scharf

Wetzstahl benutzen - so werden Ihre Messer wieder richtig scharf1:44
Video von Laura Klemke1:44

Ihre gute Messer sind stumpf geworden? Die beste Methode selbst ein Messer zu schärfen ist es, den "guten alten" Wetzstahl zu benutzen.

Was Sie benötigen:

  • Wetzstahl
  • Übung

In Haushaltswarengeschäften und Warenhäusern findet man unzählige Geräte, mit denen man (angeblich) gut Messer schärfen kann. Dabei ist ein einfacher Wetzstahl, wie ihn übrigens auch viele Köche und Metzger benutzen, die einfachste und beste Methode.

Messer schärfen mit Wetzstahl - so benutzen Sie ihn

Kaufen Sie einen festen und kompakten Wetzstahl mit einem handlichen Griff und einem längeren Stahlstück. Die Stiftung Warentest hat übrigens Messerschärfer - darunter auch einige Wetzstahlmodelle - auf ihre Tauglichkeit getestet. Vielleicht suchen Sie diesen Test noch im Internet, um sich zu informieren, bevor Sie sich für den Wetzstahl entscheiden, den Sie benutzen möchten. 

    1. Als Rechtshänder nehmen Sie das zu schärfende Messer in die rechte Hand und den Wetzstahl in die linke.
    2. Nun fahren Sie fast plan (nur mit einem kleinen Anstellwinkel) mit einer Seite der Messerschneide über den Wetzstahl. Dabei müssen Sie nicht stark aufdrücken. Wichtig ist, dass Sie die Messerschneide auflegen und ganz durchziehen. Passen Sie auf, dass Sie nicht durch ruckeliges oder festes Ziehen die Schneide beschädigen.
    3. Nun drehen Sie das Messer um und ziehen die andere Seite der Schneide durch.
    4. Abwechselnd wiederholen. Schon beim vorsichtigen Drüberstreichen merkt man, dass die Schneide des Messers deutlich dünner, also schärfer geworden ist. 
    • Mit dieser Methode kann unter Benutzung des Wetzstahls das Messer prinzipiell immer wieder neu geschärft werden.
    • Vorsicht ist jedoch geboten bei Messern mit Wellenschliff: Schärfen Sie hier nur die Seite ohne Schliff.
    • Wenn Sie Bedenken haben, üben Sie das Messerschleifen zunächst an einem alten Küchenmesser, bevor Sie sich an Ihr gutes Fleischmesser wagen. 
    • Auch die Messer Ihres Essbestecks lassen sich problemlos mit einem Wetzstahl schärfen.

    Verwandte Artikel

    Redaktionstipp: Hilfreiche Videos