Alle Kategorien
Suche

Theraband: Zwei Übungen für straffe Oberschenkel

Theraband: Zwei Übungen für straffe Oberschenkel1:16
Video von Liane Spindler1:16

Das Theraband wird oft als winzigstes Fitnessstudio der Welt bezeichnet. Das ist nicht übertrieben, denn mit den bunten Latexbändern erarbeitet man sich Schritt für Schritt einen durchtrainierten Körper. Die Übungen sind unzählig und sorgen schon mit kurzen Workouts für Sixpack, feste Oberarme und straffe Oberschenkel.

Was Sie benötigen:

  • Therabänder in verschiedenen Stärken
  • Gymnastikmatte oder Decke
  • Stuhl o. ä.
  • Durchhaltevermögen

Übungen in Seitenlage

  1. Um Hüfte, Po und die Außenseite der Oberschenkel zu stärken und zu straffen, bietet sich diese Übung an. Verknoten Sie dafür das Theraband, sodass es aussieht wie ein Lasso. Die Schlinge hat die Länge des Unterschenkels. 
  2. Legen Sie sich nun in Seitenlage auf den Boden, das untere Bein ist dabei abgewinkelt - das verschafft eine stabilere Lage. Den Kopf stützen Sie auf Ihre Hand und das Theraband legen Sie für die Übung um Ihre Fußknöchel. 
  3. Heben Sie das gestreckte, obere Bein, gegen den Widerstand des Latexbandes.  
  4. Senken Sie das Bein langsam wieder, legen es aber nicht ab, sondern stoppen die Bewegung, solange die Spannung des Bandes anhält. 
  5. Wiederholen Sie die Übungen für straffe Oberschenkel 20 Mal pro Körperseite und wiederholen Sie dann den Durchgang. 
  6. Achten Sie darauf, dass Ihre Körperhaltung gerade und in Spannung bleibt. Die Hüfte darf nicht abkippen, sonst sind die Übungen nutzlos.

Straffe Oberschenkel im Stand trainieren

  1. Straffe Oberschenkel erhalten Sie auch mit der zweiten Übung, die etwas schwerer ist als die erste, dafür aber umso wirkungsvoller. Es handelt sich um eine Kniebeuge auf einem Bein.  
  2. Stellen Sie sich dazu vor einen Stuhl, ein Fuß steht dabei in der Theraband-Schlinge. Winkeln Sie das andere Bein ab und legen es mit dem Fußrist auf die Sitzfläche des Stuhls. Als Anfänger nehmen Sie eine niedrigere Ablage, wie z.B. eine Getränkekiste.  
  3. Jetzt legen Sie das Ende des Therabandes über die Schulter, spannen es und wickeln das Ende sicher um Ihre Hand. Fitnessprofis erhöhen die Spannung des Bandes. 
  4. Machen Sie nun mit dem Standbein langsam eine Kniebeuge, halten die Position kurz und strecken das Bein langsam wieder. 
  5. Wiederholen Sie die Übungen 10 Mal pro Bein und wiederholen Sie den Durchgang zweimal. 

Achten Sie bitte bei dieser Übung für straffe Oberschenkel auf Folgendes: Ihr Körper bleibt in Spannung, Kopf und Fuß des Standbeins bleiben in einer senkrechten Linie. Ein weitverbreiteter Fehler ist es, die Ferse vom Boden abzuheben oder den Oberkörper nach vorne zu beugen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos