Alle Kategorien
Suche

Theraband - Übungen für den Muskelaufbau

Wer statt aufwendigem Kraft- und Muskelaufbautraining lieber moderat die Muskeln stärken möchte, kann auch mit dem Theraband entsprechende Übungen absolvieren. Dabei sollten diese gezielt für den Oberkörper, sowie für die Beine und den Rumpf absolviert werden, um einen ausgeglichenen Muskeltonus zu erzielen.

Therabänder sind flexibel einsetzbar.
Therabänder sind flexibel einsetzbar.

Was Sie benötigen:

  • Therabänder
  • Haltegriffe für Therabänder
  • Zubehör
  • Halterung

Theraband - flexibel und kräftigend zugleich

Viele sportlich Begeisterte, die Yoga, Krafttraining und kombinierende Aktivitäten praktizieren, nutzen das sog. Theraband.

  • Das Theraband bietet den Vorteil, vielseitig und gleichzeitig für viele Muskelpartien einsetzbar zu sein, sodass vor allem dieser freie Widerstand viele Vorteile bietet.
  • Mit dem Theraband können Sie sowohl die Kraft - wie den Muskelaufbau - aber auch die Ausdauer mit diversen Übungen trainieren. Zubehör - wie Haltegriffe - die das Theraband zu einem Expander verwandeln, machen dieses ausgesprochen vielseitige Trainingsgerät zum Allrounder.
  • Beachten Sie, dass Sie die Ernährung auch den Übungen anpassen. Verzehren Sie nach kräftezehrendem Training nach den Übungen eiweißhaltige Kost für den Muskelaufbau. Nach längerem Ausdauertraining mit dem Theraband mit leichterem Widerstand sollten Sie auf fetthaltige Speisen verzichten, viel Wasser trinken und leichte Kost bevorzugen, um mit dem Afterburn-Effekt nach den Übungen auch nach dem Training noch viel Fett zu verbrennen.
  • Achten Sie darauf, dass Sie diverse Stärken mit einem Theraband erhalten können. Für das Ausdauertraining bieten sich die an, die häufige Wiederholungen zur Fettverbrennung zulassen, für das Krafttraining die Bänder, die einen hohen Widerstand bieten und weniger elastisch sind. Mit diesen trainieren Sie den Muskelaufbau.

Übungen für den gesamten Körper

Mit einigen Übungen können Sie mithilfe von einem Theraband oder mehreren flexiblen Bändern den gesamten Körper trainieren.

  • Zum Trainieren der Beine sollten Sie sich in die Mitte eines engen Therabandes stellen. Platzieren Sie beide Füße innerhalb der Schlaufe, machen einen Ausfallschritt, sodass das Theraband auf Spannung steht. Lassen Sie den hinteren Fuß fix stehen, während Ihr vorderes Bein unter Anspannung des Therabandes sich nun unter Beibehaltung der Spannung nach oben bewegt. Danach senken Sie nach Erreichen der maximalen Anspannung des Therabandes das Bein wieder, wobei Sie das Band vor dem nächsten Anheben des Beines in einer Grundspannung belassen sollten. Damit trainieren Sie den vorderen Bereich des Oberschenkels des freien Beines, dabei wird das fixe Bein ebenfalls trainiert. Wechseln Sie die Position ab, um beide Beine mithilfe des Therabandes zu trainieren.
  • Mit anderen Übungen trainieren Sie wiederum die Hinterseite der Oberschenkel. Dabei wiederholen Sie die obige Übung mit dem Unterschied, dass Sie dieses Mal das vordere Bein fix stehen lassen und das hintere Bein nach hinten strecken und anheben - bis zur maximalen Spannung des Therabandes. Wiederholen Sie das Heben/Strecken des hinteren freien Beins auch hier so oft, bis eine Muskelerschöpfung spürbar ist.
  • Für den oberen Bereich der Arme fixieren Sie zwei Bänder an einer Halterung im Abstand Ihrer Schultern. Nehmen Sie die Enden oder die Haltegriffe zu den Therabändern im Zubehör in beide Hände mit ausgestreckten Armen, wobei diese Ausgangsposition bereits eine Grundspannung im Theraband erfordert. Nötigenfalls gehen Sie einen Schritt zurück, um die Spannung der Bänder zu erhöhen. Aus dieser Ausgangsposition ziehen Sie nun links und rechts das Theraband gleichzeitig in Richtung Ihrer Schultern und spannen gleichzeitig die Bauchmuskeln an. Danach strecken Sie langsam und konzentriert die Arme wieder aus, um die Spannung von Therabändern und Armen (Bizeps und Trizeps) zu lösen.
  • Sie können diese Übung mit dem Theraband auch mit dem Rücken zur Halterung durchführen, sodass Sie die Bänder mit diesen Übungen zum Trainieren der Arme und der Rückenmuskeln einsetzen können.

Absolvieren Sie diese und andere flexible Übungen mit dem Theraband, um mit leichten Widerständen und vielen Wiederholungen Fett zu verlieren. Hohe Spannungen mit wenigen Wiederholungen eignen sich hingegen für den Muskelaufbau. Ernähren Sie sich entsprechend angepasst, um optimale Erfolge mit den Übungen mithilfe des Therabandes zu erzielen.

Teilen: