Alle Kategorien
Suche

Ein T-Shirt selber nähen

T-Shirt selber nähen - so gelingt's4:08
Video von Brigitte Aehnelt4:08

Ein selber genähtes T-Shirt ist ein individuelles Einzelstück. Das Nähen ist leicht und macht Spaß. Aus Jerseystoff entsteht schnell ein tolles Stück.

Was Sie benötigen:

  • Etwa 60 Zentimeter Jerseystoff (Breite 1,40 Meter)
  • Garn
  • Nähnadel
  • Nähmaschine

Ein T-Shirt soll leicht und locker am Körper liegen. Sie brauchen beim Nähen nicht exakt auf die Körpermaße zu achten. Es genügt, die weiteste Stelle zu messen. Für T-Shirts eignet sich stretchiger Stoff. Jersey ist ideal.

Den Schnitt für das T-Shirt erstellen

Bevor Sie sich an die Nähmaschine setzen, fertigen Sie ein Schnittmuster an. Denken Sie beim Ausschneiden der Teile an eine Nahtzugabe von 1,5 Zentimetern.

  1. Messen. Messen Sie an der weitesten Stelle Ihres Oberkörpers Ihren Umfang aus. Bei Frauen ist dies die Hüfte oder die Brust. Bei Männern ist es die Brust oder der Bauch.
  2. Stoff zuschneiden. Die Hälfte dieses Maßes ergibt die Breite des T-Shirts. Schneiden Sie aus dem doppelt liegenden Stoff ein Rechteck in der Breite und der gewünschten Länge des T-Shirts aus. Der Stoffumschlag ist oben.
  3. Schulter messen. Messen Sie Ihren Schulterumfang. Legen Sie das Maßband vertikal über die Schulter und durch die Achsel.
  4. Lagenlook heißt, mehrere Schichten Kleidung übereinander zu tragen, wobei die unteren …

  5. Armumfang messen. Messen Sie den Umfang Ihres Oberarms.
  6. Ärmel ausschneiden. Schneiden Sie zwei Rechtecke in der Breite des Oberarmumfangs und der gewünschten Länge des Ärmels aus dem Stoff.
  7. Dreieck abschneiden. Schneiden Sie bei beiden Ärmeln von einer Seite des Rechteckes ein Dreieck ab. Die Seite ist nun länger. Sie sollte so lang sein wie Ihr Schulterumfang.

Das T-Shirt nähen

Wenn Sie alle Teile ausgeschnitten haben, nähen Sie sie zusammen.

  1. Ärmel feststecken. Stecken Sie die Ärmel rechts auf rechts an Vorder- und Rückteil fest.
  2. Seiten nähen. Nähen Sie die Seiten des T-Shirts inklusive der unteren Ärmelnaht.
  3. Schulternaht nähen. Nähen Sie die Schulternaht, die die Ärmel mit dem Körper des T-Shirts verbindet.
  4. Versäubern. Versäubern Sie alle Nähte mit einem Zickzackstich.
  5. Kopfloch ausschneiden. Schneiden Sie den Ausschnitt in die obere Stofffalte, um den Kopf hindurchstrecken zu können.
  6. Umnähen. Nähen Sie die Stoffkante am Halsausschnitt um oder bringen Sie ein Bündchen an.
  7. Säume nähen. Schlagen Sie an den Ärmeln und an der Hüfte die Stoffkanten doppelt ein und steppen Sie sie fest.

Bringen Sie mit Verzierungen wie Stickereien, Pailletten oder Taschen gestalten, nähen Sie diese auf, bevor Sie die Stoffteile zusammennähen. Sie können ein individuelles T-Shirt bedrucken lassen oder es mit Stoffmalfarbe bemalen. Mit Batikfarbe gelingen farbenfrohe T-Shirts. Selber genähte Shirts eignen sich als Gruppenshirts oder als Gag bei Feiern.

Verwandte Artikel