Das hilft, wenn Ihr Staubsauger nicht richtig funktioniert

  • Ein häufiger Grund, warum ein Staubsauger an Saugkraft verliert, ist die Tatsache, dass der Beutel voll ist. Manche Geräte haben zwar eine Anzeige, die jedoch selten während der Arbeit beachtet wird. Öffnen Sie also zuerst den Deckel des Staubsaugers und überprüfen die Füllhöhe im Beutel. Ist er voll, entfernen Sie ihn und legen einen neuen ein. Vor allem beim Frühjahrsputz ist solch ein Beutel ganz schnell bis oben voll.
  • Diverse Modelle haben eine zusätzliche unbewegliche Bürste, die für Teppiche gedacht ist. Klappen Sie diese Bürste mit dem Hebel aus, um eine bessere Reinigungskraft zu erzielen. Haare werden damit aus dem Teppich gebürstet. Reinigen Sie die Bürste regelmäßig.
  • Ist diese Bürste voll mit Haaren, kann sie nicht mehr richtig arbeiten. Vor allem bei Haushalten mit Katzen oder längerhaarigen Hunden sammeln sich Unmengen der Tierhaare in Teppichen.
  • Auch kann es passieren, dass sich um die Rollbürste und ihre Aufhängung rechts und links Haare eingerollt und gewickelt haben. Das führt dazu, dass die Bürste sich nicht mehr drehen kann. Schneiden Sie die Haare mit einer Nagelschere oder vorsichtig mit einer Rasierklinge heraus.
  • Im Inneren des Staubsaugers sammelt sich mit der Zeit viel Staub. Von Zeit zu Zeit sollten Sie Ihr Gerät einer Grundreinigung unterziehen und allen Dreck entfernen, der sich im Gehäuse gesammelt hat.
  • An der Abluftseite vor den Entlüftungsschlitzen befindet sich ein Schaumstoffvlies. Auch das verdreckt mit der Zeit und sollte regelmäßig gereinigt bzw. besser ausgetauscht werden.
  • Ein weiterer Grund könnte sein, dass Ihr Modell die Regelung der Saugkraft erlaubt und der Regler auf niedrigster Stufe steht. Auch dann kann es sein, dass er nicht mehr richtig saugt.

So saugt Ihr Gerät mehr und duftet dabei

  • Gerade wenn Ihre Teppiche viel mit Tierhaaren belastet sind, dann bewegen Sie den Staubsauger in Bahnen in einer Richtung. Denn durch Vor- und Zurückbewegen kann der vorne befindliche Kamm die Haare nicht halten.
  • Möchten Sie einen glatten Boden saugen, dann kehren Sie ihn bei starker Verschmutzung zunächst ab. Das geht ganz schnell und spart Platz im Beutel.
  • Geben Sie auf das Schaumstoffvlies ein paar Tropfen eines ätherischen Öls oder Parfüms, um beim Saugen einen Duft zu verbreiten.

Wenn Ihr Staubsauger trotz aller obigen Maßnahmen nicht mehr so gut saugt, ist vielleicht doch die Anschaffung eines neuen Geräts angesagt.