Alle Kategorien
Suche

Wassermaxx Zylindertausch - so funktioniert's

Wassermaxx Zylindertausch - so funktioniert's2:37
Video von Lars Schmidt2:37

Sprudelndes Wasser ist immer ein erfrischender Genuss. Doch häufig gehen die Kosten für Wasserkästen aus dem Supermarkt auf Dauer ganz schön auf den Geldbeutel. Familien mit Kindern oder auch große Unternehmen können sich dies nicht dauerhaft leisten. Eine tolle Alternative ist ein Wassermaxx. Dieser sprudelt stilles Wasser oder Leitungswasser zu herrlichem Sprudelwasser auf. Von Zeit zu Zeit neigt sich der Inhalt des Zylinders dem Ende zu und muss ausgetauscht werden.

Was Sie benötigen:

  • Wassermaxx
  • leerer Gaszylinder
  • voller Gaszylinder

Ein Wassermaxx Zylindertausch ist kinderleicht

  1. Frisches Wasser mit sprudelnden Perlen ist nicht nur im Sommer oder nach dem Sport eine super Erfrischung. Durch den Zusatz verschiedener Geschmackssirups erhalten Sie ein abwechslungsreiches Getränk für jeden Tag.
  2. Der Sprudel wird durch die Zugabe von Kohlensäure erreicht, welche sich in Zylindern befindet. Diese Zylinder sind auf der Rückseite des Gerätes angebracht. Nun ist es klar, dass Sie diese Zylinder hin und wieder austauschen müssen. Sollten Sie also bemerken, dass der Wassermaxx Zylindertausch ansteht, da keine Power mehr vom Zylinder ausgeht, so haben Sie keine Angst, diesen auszutauschen. Der Wassermaxx Zylindertausch funktioniert völlig gefahrlos und ist ganz einfach.
  3. Drehen Sie das Gerät so um, dass es mit der Rückseite zu Ihnen steht, und nehmen Sie die hintere Abdeckung ab. Am oberen Teil des Wassermaxx befindet sich der Druckknopf, mit dem Sie das Gas in die Wasserflaschen pumpen. Halten Sie diesen gedrückt, bis kein Gas mehr aus dem Zylinder strömt.
  4. Nun drehen Sie den Zylinder aus dem Gerät heraus. Legen Sie diesen in die Rückgabe-Verpackung, entnehmen Sie einen vollen Zylinder und setzen Sie diesen in die Vorrichtung am Gerät ein, wo Sie zuvor den leeren Zylinder entnommen haben. Drehen Sie diesen fest, bis er in der endgültigen Position einrastet.
  5. Bei manchen Geräten ist es nötig, vor dem Eindrehen des neuen Zylinders eine Kappe zu entfernen. Diese sitzt auf dem oberen Teil des neuen Zylinders und wird nach Gebrauch, also beim nächsten Wassermaxx Zylindertausch, einfach auf den leeren Zylinder wieder aufgesetzt.
  6. Zum Schluss setzen Sie nun noch die Abdeckung für das Rückteil des Wassermaxx wieder auf das Gerät und stellen es richtig herum wieder an seinen Platz zurück. Nun sollte das Gerät wieder einsatzbereit sein, der Wassermaxx Zylindertausch hat funktioniert.
  7. Sollte beim Druck auf den Abgabeknopf kein Gas in den Wasserbehälter strömen, so kontrollieren Sie bitte, ob der Zylinder wirklich richtig eingerastet und eingeschraubt wurde oder ob versehentlich ein leerer Zylinder eingesetzt wurde.

Was tun mit dem ausgetauschten leeren Behälter?

Um den Wassermaxx Zylindertausch endgültig abzuschließen, können Sie die leeren und gesammelten Zylinder im Fachhandel ganz einfach gegen neue und volle austauschen lassen. Geben Sie dazu die leeren Hülsen ab und nehmen Sie befüllte Zylinder für Ihr Gerät wieder mit nach Hause.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos