Alle Kategorien
Suche

Velours reinigen - so geht's

Velours reinigen - so geht's 2:48
Video von I. Wentz2:48

Wer hat das nicht gern in seiner Wohnung, eine gemütliche Sitzcouch oder Sessel. Seit schon geraumer Zeit geht der Trend weg von den edlen, aber teuren und empfindlichen Samtstoffen, hin zu Velourstoffen. Velours fühlt sich so ähnlich samtig an, ist aber preiswerter in der Anschaffung und pflegeleichter zu reinigen. Gerade eine Familie mit Kindern können, ohne viel zu überlegen und ohne große Vorsicht walten zu lassen, darauf herumtoben. All diese Vorteile des Velours und auch Velours reinigen ohne Mühe, spielen beim Kauf eine sehr große Rolle. Das bedeutet Geld- und Zeitersparnis für die Eltern.

Was Sie benötigen:

  • Mikrofasertuch
  • befeuchtetes Tuch
  • kleine Handbürste
  • Handsauger

So reinigen Sie den Velours richtig

  1. Sie verwenden ein trockenes Mikrofasertuch für Brotkrumen oder anderen locker auf dem Velours liegenden und leicht zu entfernenden Schmutzpartikel
  2. Sind nun doch Schmutzflecken zu entfernen, muss ein feuchtes Tuch ran. Feucht heißt, bitte nicht nass. Sie sollten es gut auswringen und reiben dann die gesamte Fläche des Stoffes damit ab.
  3. Sollte es sich um hartnäckige Flecken handeln wie Essensreste etc., also schwer zu entfernender Schmutz, dann können Sie mit verschiedenen Seifen Abhilfe schaffen, z. B. ganz einfache Kernseife oder Pulver, was speziell gegen Flecken auch benutzt wird. Sämtliche Waschmittel sind nur ganz sparsam auf dem Velours aufzutragen.
  4. Nach dem Velours reinigen mit Seife muss diese natürlich wieder mit einem ohne Putzmittel feuchten Tuch entfernt werden. Es dürfen keine Seifenreste zurückbleiben sonst leidet die Farbe des Velours darunter. Danach sollten Sie mit dem Benutzen des Veloursmöbel so lange warten, bis der Stoff getrocknet ist. Ein Föhn könnte die Zeit des Trocknens abkürzen.
  5. Sollten Sie dennoch mit dem Ergebnis der Reinigung nicht zufrieden sein, benutzen Sie nach dem Trocknen des Stoffes eine Bürste um die restlichen Schmutzpartikel und evtl. Waschmittelrückstände zu beseitigen.

Tierhaare vom Velours entfernen?

Wer Haustiere hat, sollte wegen der kleinen, oft nicht sichtbaren, Härchen einen Handsauger, wie man ihn vom Auto her kennt, zur Hand nehmen.

  1. Saugen Sie dann kräftig noch mal in allen Ritzen und Ecken des velourbezogenen Möbelstücks, damit sämtliche Tierhaare auch wirklich vom Sitzmöbel entfernt werden.
  2. Zum Abschluss und um sicher zu gehen, dass alle Tierhaare wirklich beseitigt sind, fahren Sie mit den bloßen Händen nochmals über den Stoff

Es ist also wirklich keine Schwierigkeit einen Veloursstoff zu reinigen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos