Alle Kategorien
Suche

Seiten zu Top Sites hinzufügen - so geht's in Safari 4

Seiten zu Top Sites hinzufügen - so geht's in Safari 4 2:43
Video von Benjamin Elting2:43

Mit dem Webbrowser Safari von Apple können Sie sich Ihre am meisten besuchten Webseiten schnell und einfach darstellen lassen. Safari erstellt die Liste automatisch anhand Ihres Surfverhaltens, allerdings können Sie auch manuell bestimmte Webseiten zu Ihren Top Sites hinzufügen. Wie Sie dies machen, erfahren Sie hier.

Den Safari Webbrowser können Sie nicht nur auf einem Mac, sondern auch auf einem Windows-Computer nutzen. Der kostenlose Webbrowser bietet Ihnen einen schnellen Seitenaufbau und eine eingebaute Reader-Funktion, mit der Sie bestimmte unnötige Elemente einer Webseite wie Werbe-Anzeigen mit einem Klick verdunkeln lassen können, um dadurch besser den eigentlichen Inhalt der Webseite (Text, Bilder, Videos) betrachten zu können. Zudem unterstützt der Safari "Tabbed-Browsing" und listet die von Ihnen am meisten besuchten Webseiten (Ihre "Top Sites") übersichtlich in der von Apple bekannten "Cover Flow"-Darstellung auf.

Die Funktion Top Sites nutzen

Wenn Sie den Safari Webbrowser ein wenig genutzt haben, werden Ihre "Top Sites" automatisch erstellt.

  • Sie können sich die Top Sites schnell anzeigen lassen, indem Sie die Funktion als Symbol in die Lesezeichenliste integrieren. Öffnen Sie dazu Ihre Einstellungen von Safari, klicken Sie auf den Punkt "Lesezeichen" und aktivieren Sie die Option "Top Sites anzeigen". Daraufhin wird das Top-Sites-Symbol (ein Gitter mit mehreren Punkten) in der Lesezeichenliste eingefügt.
  • Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, Ihre Top Sites als Standard-Darstellung anzeigen zu lassen, wenn Sie ein neues Tab oder ein neues Fenster öffnen. Wählen Sie dazu bei Ihren Safari-Einstellungen den Reiter "Allgemein". Klicken Sie bei den Punkten "Neue Tabs öffnen mit" und "Fenster öffnen mit"  jeweils auf den Eintrag "Top-Sites".
  • Nun können Sie Ihre Top Sites sowohl über das Symbol in Ihrer Lesezeichenleiste öffnen als auch einfach mit dem Öffnen eines neuen Tabs bzw. Fensters.
  • Der Safari Webbrowser bietet Ihnen an, dass Sie sich 6, 12 oder 24 Webseiten anzeigen lassen können. Klicken Sie dazu rechts unten auf "Klein" (24 Webseiten), "Mittel" (12) oder "Groß" (6).
  • Wenn Sie die Anordnung ändern möchten, müssen Sie einfach die jeweilige Webseite an die andere Position ziehen. Falls Sie eine Webseite aus Ihren Top Sites entfernen möchten, klicken Sie auf das X-Symbol bei der jeweiligen Webseite.

Webseiten manuell hinzufügen

Zwar werden Ihre Top Sites automatisch erstellt, aber Sie haben trotzdem mehrere Möglichkeiten, um eigene Webseiten hinzufügen zu können:

  • Zum einen können Sie eine beliebige Webseite öffnen und danach auf das Plus-Zeichen klicken. Daraufhin erscheint ein kleines Pop-up-Fenster. Wählen Sie auf diesem oben statt "Lesezeichenmenü" den Eintrag "Top Sites" aus und klicken Sie zum Schluss auf "Hinzufügen".
  • Wenn Sie eine Webseite geöffnet haben, können Sie zudem einfach das Symbol ganz links in der Adresszeile (das Favivon) der jeweiligen Webseite per Drag & Drop auf das Symbol der Top Sites ziehen, das Sie entweder in der Symbolleiste oder in der Lesezeichenleiste finden.
  • Zuletzt können Sie auch direkt über die Top Sites neue Webseiten hinzufügen. Rufen Sie dazu Ihre Top Sites auf und klicken Sie links unten auf "Edit". Geben Sie dann die Adresse der Webseite ein und klicken Sie auf "Hinzufügen" oder ziehen Sie das Welt-Symbol vor dem Namen in die Top Sites. 

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos