Alle Kategorien
Suche

Kostenloser Webspace von Google - so funktioniert's

Wenn Sie noch keine Webseite haben oder eine weitere Webseite anlegen möchten, können Sie dies mit dem Google-Dienst „Sites“ machen. Google bietet Ihnen kostenlos Webspace zur Verfügung und hilft Ihnen bei der Gestaltung, so dass Sie keine großartigen Vorkenntnisse benötigen. Wie es funktioniert, erfahren Sie hier.

Kostenlosen Webspace von Google nutzen
Kostenlosen Webspace von Google nutzen © Alexander Klaus / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Google Account

Was bietet Google Sites?

  • Mit Google Sites können Sie Webseiten kostenlos gestalten. Dabei stehen Ihnen viele bereits vorgefertigte Designs zur Verfügung. Für die individuelle inhaltliche Gestaltung bietet Ihnen Google Sites viele Funktionen wie Textelemente, Fotos, Videos aber auch Foren an.
  • Google Sites gestattet es Ihnen zudem, den Zugriff auf Ihre Webseiten oder auf bestimmte Inhalte durch Einladungen einzuschränken.
  • Wenn Sie sich bei Google Sites anmelden, erhalten Sie 100MB kostenlosen Webspace. Sollten Sie sich darüber hinaus auch noch für den kostenpflichtigen Dienst „Google Apps“ entscheiden, können Sie sogar 10GB nutzen.
  • Um Google Sites nutzen zu können, brauchen Sie einen Google Account. Diesen können Sie auch mit einer externen E-Mail-Adresse erstellen, müssen sich also nicht zwangsläufig eine Google-Mail-Adresse zulegen.

Kostenlosen Webspace von Google nutzen

  1. Als erstes müssen Sie sich bei Google Sites anmelden. Dafür benötigen Sie ein Google-Konto. Falls Sie noch keinen Google Account haben, müssen Sie sich diesen mit einem Klick auf „Neues Google-Konto erstellen“ anlegen. Dadurch erhalten Sie auf Wunsch auch Zugriff zu den zahlreichen anderen Diensten von Google wie „Mail“, „Kalender“ oder „Docs“.
  2. Sobald Sie sich eingeloggt haben, klicken Sie oben links auf „Seite erstellen“.
  3. Es öffnet sich eine neue Seite, auf der Sie Ihre Grundeinstellungen für Ihre neue Webseite vornehmen können. Geben Sie dazu einen Namen für Ihre Webseite sowie die gewünschte Adresse ein, unter der die Webseite aufrufbar sein soll. Die Adresse wird zwar automatisch aus dem Namen erzeugt, Sie können diese aber auch noch manuell bearbeiten.
  4. Wählen Sie als nächstes ein Motiv aus. Dazu stehen Ihnen zahlreiche Vorlagen zur Verfügung. Das Motiv bzw. die Vorlage lassen sich jederzeit wieder ändern.
  5. Unter „Weitere Optionen“ können Sie optional eine Beschreibung zu Ihrer Webseite eingeben sowie die Einstellungen für die Freigabe vornehmen.
  6. Gehen Sie zum Schluss den Code aus dem Captcha-Bild ein und klicken Sie oben auf „Erstellen“.
  7. Daraufhin wird Ihre Seite erstellt. Dieser Vorgang kann ein paar Sekunden dauern.
  8. Danach werden Sie auf die von Ihnen erstellte Webseite weitergeleitet und Sie können den Inhalt nach Ihren Wünschen bearbeiten. Nutzen Sie dazu die Buttons, die sich oben rechts befinden. Unter anderem können Sie mit der Option „Seite bearbeiten“ den Inhalt der aktuellen Seite anpassen. Mit „Neue Seite“ können Sie weitere Seiten hinzufügen. Unter dem Button „Weitere“ finden Sie zudem verschiedene Einstellungsmöglichkeiten wie zum Beispiel „Speichern“, „Vorlage ändern“ oder „Freigabe“.
  9. Wenn Sie mit der Bearbeitung fertig sind und Ihre Seite veröffentlichen wollen, klicken Sie oben rechts auf „Freigeben“. Ihre Webseite ist nun unter der von Ihnen angegebenen Adresse erreichbar.
Teilen: