Alle Kategorien
Suche

Bei Google Chrome Seiten speichern - so geht's

Bei Google Chrome Seiten speichern - so geht's 1:38
Video von Benjamin Elting1:38

Sie wollen besuchte Seiten mit Ihrem Google Chrome Browser speichern, dann lesen Sie hier, welche Möglichkeiten Sie dazu haben.

Wenn Sie Seiten im Internet speichern möchten, gibt es grundsätzlich zwei verschiedene Möglichkeiten. Erstens können Sie die Seite mit all ihren Bildern etc. auf Ihrem Computer bzw. einem Speichermedium sichern oder Sie speichern die Seite nur als Verweis, einem sogenannten Bookmark, in Ihrem Browser. Beide Varianten haben den Vorteil, dass Sie Seiten, die Sie beim Recherchieren oder Surfen gefunden haben, schneller wieder auffinden können, während erstere Möglichkeit außerdem die Seite offline zur Verfügung stellt. Hier werden Ihnen beide Varianten für den Google Chrome Browser kurz vorgestellt.

Sichern Sie eine Seite bei Google-Chrome als Bookmark

  1. Öffnen Sie zunächst Ihren Google Chrome Browser.
  2. Suchen Sie die gewünschte Seite bzw. geben die Internetadresse zu dieser Seite in die Adresszeile ein.
  3. Sollte die Lesezeichenzeile nicht angezeigt werden, klicken Sie nun in der oberen rechten Ecke auf das Schraubenschlüsselsymbol, damit sich ein Menü öffnet.
  4. Fahren Sie mit der Maus über den Befehl "Lesezeichen" und dann klicken dann "Lesezeichenleiste anzeigen" an.
  5. Es wird nun die Lesezeichenleiste angezeigt. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf diese und wählen den Befehl "Seite hinzufügen" aus.
  6. Geben Sie dem Lesezeichen einen Namen und klicken auf "Speichern".
  7. Sie können die Seite nun immer wieder über das Lesezeichen aufrufen und müssen Sie nicht erst länger suchen.

So speichern Sie Seiten dauerhaft auf einem Speichermedium

  1. Navigieren Sie im Chrome Browser zu der gewünschten Seite.
  2. In der rechten oberen Ecke von Google Chrome befindet sich ein Schraubenschlüsselsymbol. Klicken Sie darauf.
  3. Es öffnet sich ein Menü mit Befehlen, wählen Sie den Befehl "Seite speichern unter" aus.
  4. Es öffnet sich nun der Standarddialog des Betriebssystems für das Speichern. Wählen Sie entsprechend einen Speicherort aus.
  5. Unter "Dateityp" am unteren Rand des Dialogs können Sie zwischen "Webseite, vollständig" und "Webseite, nur HTML" auswählen. "Vollständig" bedeutet, dass der HTML-Code und alle verlinkten Dateien wie z. B. Bildern abgespeichert werden, es werden also mehrere Dateien gespeichert, während bei "nur HTML" die Bilder weggelassen werden und nur die HTML-Code-Informationen gespeichert werden.

Sie kennen nun die Varianten, wie Sie den Zugriff auf Internetseiten durch das Speichern vereinfachen können, für das dauerhafte Speichern, auch wenn Sie offline sind, ist sicherlich die zweite Variante vorzuziehen, während die erste einfach einen schnellen Zugriff auf die Seite ermöglicht, Sie aber eine Internetverbindung benötigen, dafür aber immer eine aktuelle Version der Seite zu sehen bekommen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos