Alle Kategorien
Suche

Kostenpflichtige Internetseiten sperren - so geht's für den PC

Wenn Sie kostenpflichtige Internetseiten in Zukunft nicht mehr aufrufen lassen möchten, können Sie diese entweder in Ihrem Webbrowser oder direkt über Windows sperren lassen. Wie Sie dies machen können, erfahren Sie hier.

Websiten dauerhaft sperren lassen
Websiten dauerhaft sperren lassen

Kostenpflichtige Internetseiten im Browser blocken

Wenn Sie über Ihren Webbrowser bestimmte Internetseiten sperren lassen möchten, können Sie dies schnell und einfach über eine Erweiterung (Add-on) machen.

  • Wenn Sie Google Chrome verwenden sollten, könnten Sie zum Beispiel die Erweiterung "Webseite Blocher" nutzen. Dazu müssten Sie lediglich zweimal auf "Hinzufügen" klicken und die Erweiterung befindet sich dann in Ihren Erweiterungen (blaues Symbol). Um eine kostenpflichtige Internetseite zu blockieren, müssen Sie diese entweder mit einem Rechtsklick unter "Optionen" eintragen oder einmal die Webseite aufrufen, auf das blaue Symbol klicken und dann "Blockieren Sie diese" auswählen.
  • Bei Mozilla Firefox könnten Sie das Add-on "BlockSite" verwenden. Klicken Sie dazu auf "Weiter zum Download", dann auf "+Zu Firefox hinzufügen" und zum Schluss auf "Installieren". Sie müssen dann nur noch Ihre Add-ons aufrufen (Strg+Umschalt+A) und bei "Blocksite" auf "Einstellungen" klicken. Dort können Sie dann über "Add" die kostenpflichtige Internetseiten eintragen und diese somit sperren lassen.

Website universiell unter Windows sperren

Alternativ könnten Sie auch Websiten unabhängig von Ihrem Webbrowser löschen lassen, indem Sie die "hosts"-Datei verändern, also der jeweiligen Website eine falsche Adresse zuweisen, sodass diese nicht aufgerufen werden kann.

  1. Öffnen Sie dazu als Erstes ein neues Fenster des Windows Explorers mit Windows+E.
  2. Rufen Sie nun nacheinander die Ordner "C" (außer Windows ist auf einer anderen Partition installiert), "Windows", "System32", "drivers" und "etc" auf und öffnen Sie dann die Datei "hosts" mit dem Windows Editor. Alternativ könnten Sie unter "Start" > "Ausführen" auch "%SystemRoot%\system32\drivers\etc\hosts" eingeben, "OK" drücken und dann den "Editor" als Programm zum Öffnen auswählen.
  3. Tragen Sie nun nach dem letzten "#"-Zeichen die IP 127.0.0.1 (das ist Ihre lokale IP-Adresse) und danach die zu sperrende Internetseite ein. So könnten Sie zum Beispiel für "www.kostenpflichtige-website.de" den Text "127.0.0.1 kostenpflichtige-website.de" eintragen.
  4. Wiederholen Sie den dritten Schritt für alle Internetseiten, die Sie sperren möchten, wobei Sie jeden Eintrag in einer neuen Zeile schreiben müssen.
  5. Speichern Sie die Änderungen mit Strg+S ab und schließen Sie danach den Editor und das Fenster des Windows Explorers.
Teilen: