Alle Kategorien
Suche

Schmetterlinge aus Papier basteln - so funktioniert's

Schmetterlinge aus Papier basteln - so funktioniert's2:22
Video von Lars Schmidt2:22

Schmetterlinge aus Papier zu basteln, hört sich vielleicht schwer an, ist aber ganz einfach und die Ergebnisse sehen je nach Papiersorte sehr unterschiedlich aus.

Was Sie benötigen:

  • Papier
  • Basteldraht
  • Perlen
  • Schere
Bild 0

Schmetterlinge - bunte leichte Flieger

  • Schmetterlinge sind ganz leichte zarte und wunderschön gezeichnete Insekten.
  • Auch mit Papier können Sie diese Leichtigkeit und Farbenfreude basteln, indem Sie leichtes buntes Papier für Ihre Bastelei verwenden. Sie können Geschenkpapier verwenden oder kaufen sich im Bastelladen Origamipapier.
  • Selbst aus alten Kalenderblättern oder bunten Zeitschriftenseiten können Sie die Schmetterlinge basteln.
Bild 2

Aus leichtem Papier bunte Schmetterlinge basteln

  1. Nehmen Sie ein Stück leichtes einfarbiges oder gemustertes Blatt Papier. Die Größe des Papiers bestimmt die Größe des Schmetterlings.
  2. Zuerst zeichnen Sie auf der Rückseite ein Rechteck und an den längeren Seiten je ein Dreieck, sodass ein etwas ungleichschenkliges Sechseck entsteht.
  3. Dieses schneiden Sie aus und legen es zur Seite.
  4. Dann schneiden Sie ein etwas kleineres Sechseck in der gleichen Form aus.
  5. Nun nehmen Sie das größere Stück Papier und falten es ab der geraden Rechteckseite ganz fein wie eine Ziehharmonika hin und her. Das Gleiche machen Sie mit dem kleineren Stück Papier.
  6. Dann nehmen Sie den Basteldraht, dabei ist es Ihnen überlassen, welche Farbe Sie nehmen, ob goldfarben, silberfarben oder kupferfarben. Manchmal gibt es den Basteldraht auch in anderen Farben. Daraus basteln Sie nun die Fühler des Schmetterlings. Sie nehmen zwei Drahtenden mit etwa 30-40 cm Länge. Auf je die Mitte ziehen Sie eine oder drei kleine Perlen auf, legen den Draht übereinander und verzwirbeln ihn. Die Fühler mit den Perlen sollten etwa 3- 5 cm lang sein. Ab da verzwirbeln Sie die Drähte.
  7. Nun legen Sie beide Papierziehharmonikas übereinander und umwickeln Sie fest mit dem Draht, sodass die Fühler in der Mitte überstehen. Den Rest des Drahtes fädeln Sie wieder auseinander. Das ist der Schwanz des Schmetterlings, den Sie nun auf die gewünschte Länge abschneiden.
  8. Nun ziehen Sie die Papierenden der Ziehharmonika an allen vier Enden auseinander und fertig ist der Schmetterling.
  9. Sie können damit Geschenke und Glückwunschkarten verschönern oder eine Frühlingsdekoration vervollkommnen.
  10. Aber auch als Zimmerschmuck oder als Kindermobile eignen sich diese selbst gebastelten Schmetterlinge.
Bild 4
Bild 4
Bild 4

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos