Was Sie benötigen:
  • quadratisches Papierblatt

Ein Weihnachtsbaum als Geschenkanhänger

  • Die Größe des Weihnachtsbaumes bestimmen Sie durch die Größe des Papierblattes.
  • Den kleinen Weihnachtsbaum (Blatt mit einer Seitenlänge von etwa 10 cm) können Sie später zur Weihnachtszeit als Geschenkanhänger benutzen, indem Sie an der Spitze mit einer Nadel ein Loch machen und einen dünnen Faden hindurchziehen. Dann schreiben Sie noch den Namen des Beschenkten darauf.
  • Oder Sie schmücken Ihren Weihnachtsbaum mit dem gebastelten Bäumchen.

Einen Origamibaum falten

  1. Zuerst benötigen Sie ein quadratisches Stück Papier, welches Sie einmal in der Diagonale falten.
  2. Dann falten Sie zwei gegenüberliegende Ecken bis an die mittlere Faltkante, sodass ein Drachen entsteht.
  3. Dann klappen Sie die Enden wieder auf.
  4. Nun knicken Sie die untere Ecke etwa 0,5-1 cm (je nach Größe des Papiers.) nach innen.
  5. Jetzt falten Sie die Kanten wieder nach innen. Sie haben nun einen Drachen mit einer kleinen unteren Kante.
  6. Diese untere Kante falten Sie nun nach oben bis an die obere Spitze. Das heißt, unten liegt die obere Spitze des Drachens und darüber die untere Kante, genau in der Ecke, sodass der obere Teil nicht übersteht.
  7. Nun falten Sie 2/3 des eben hochgefalteten Teils wieder herunter, das ist jetzt Ihr Baumstamm. Je weiter Sie herunterfalten, umso länger wird der Stamm des Weihnachtsbaumes.
  8. Nun ziehen Sie eine Faltlinie zwischen der Spitze des Weihnachtsbaumes und der unteren Ecke des Baumes (nicht des Stammes) und falten die Ecke um. Das Gleiche passiert auf der Gegenseite.
  9. Wenn Sie das Ganze nun umdrehen, haben Sie den Weihnachtsbaum fertig gefaltet.
  10. Sie können ihn so lassen oder Sie bemalen ihn, kleben Glitzer oder Perlen auf oder verschönern ihn mit silber- oder goldfarbenem Spray.