Alle Kategorien
Suche

Schlagsahne und ihre Haltbarkeit - so stellen Sie sie fest

Schlagsahne und ihre Haltbarkeit - so stellen Sie sie fest1:01
Video von Augusta König1:01

Vielleicht ist es Ihnen auch schon öfter passiert, dass Sie Sahne gekauft und dann mehr oder weniger vergessen haben sie zu verwenden. So stellen Sie fest, ob die Sahne trotz abgelaufenem Haltbarkeitsdatum noch genießbar ist.

Mindesthaltbarkeitsdatum richtig verstehen

  • Zunächst einmal sollten Sie zwischen Verbrauchsdatum und Mindesthaltbarkeitsdatum unterscheiden. Auch eingeschweißtem Räucherlachs steht zum Beispiel ein Verbrauchsdatum.
  • Das heißt, Sie sollten dann tatsächlich bis zu diesem angegeben Tag den Lachs verbrauchen oder vielleicht noch ein bis zwei Tage später als Beilage zu einem Nudelgericht anbraten.
  • Länger sollten Sie derartige Produkte allerdings nicht verwenden. Beim Mindesthaltbarkeitsdatum, das auch auf der Schlagsahnepackung steht ist das nicht so streng. Sahne kann noch zwei Wochen und darüber hinaus nach dem angegebenen Mindesthaltbarkeitsdatum genießbar sein.

Haltbarkeit von Schlagsahne feststellen

  • Im Kühlschrank ist eine angebrochene Schlagsahnepackung etwa vier bis sechs Tage haltbar. H-Sahne sogar noch länger und das sogar außerhalb des Kühlschranks. Das Beste was Sie tun können, um festzustellen, ob die Sahne noch haltbar ist, ist sie erst anzuschauen und dann zum Einen dran zu riechen und sie dann zu probieren.
  • Schauen Sie also zunächst in den Sahnebecher rein. Wenn dort keine roten oder grauen Schimmelspuren zu sehen sind, dann riechen Sie an der Sahne.
  • Wenn die Schalgsahne die Geruchsprobe besteht, also nicht sauer oder sonst wie widerlich riecht, dann probieren Sie einen Teelöffel davon. Wenn die Sahne schlecht ist, dann schmeckt Sie sauer und gegoren.
  • Spucken Sie sie ins Waschbecken, spülen Sie sich kurz den Mund aus und schmeißen Sie die Sahne weg. Wenn die Sahne ganz normal schmeckt, dann können Sie sie getrost verwenden.
  • Wenn Sie sich nicht sicher sind, dann schütten Sie die Schlagsahne in Ihr Badewannenwasser und genießen Sie ein pflegendes Körperbad. Mit einem Schuss Olivenöl tun Sie Ihrer Haut damit einen großen Gefallen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos