Alle Kategorien
Suche

Sahne schlagen ohne Sahnesteif - so gelingt es

Wenn Sie Sahne ohne Sahnesteif schlagen wollen oder müssen, weil zum Beispiel gerade keines im Haus ist, müssen Sie nicht verzagen. Denn Sahne ohne Sahnesteif hart zu bekommen ist kein Problem.

Desserts mit Sahne schmecken so lecker.
Desserts mit Sahne schmecken so lecker.

Wie Sie Sahne am besten schlagen

  • Sie brauchen zum Sahne schlagen eine Schüssel und einen Schneebesen.
  • Erleichterung verschafft es, statt dem Schneebesen ein elektrisches Handrührgerät zu verwenden.
  • Wenn Sie kein Handrührgerät besitzen, funktioniert es natürlich auch mit einem Schneebesen - Sie brauchen nur etwas mehr Geduld. Früher hatten die Menschen auch weder Sahnesteif noch Handrührgeräte, also haben Sie keine Bedenken, wenn Sie Sahne ohne Sahnesteif schlagen möchten.

Vorgehensweise ohne Sahnesteif

  1. Am besten gelingt es, wenn sowohl die Sahne und alle Utensilien, die Sie nutzen, also auch Schneebesen, die Rühraufsätze Ihres Handrührgeräts und die Schüssel, in der die Sahne geschlagen werden soll, kalt sind. Legen Sie daher alles eine angemessene Zeit vor dem Schlagen, also etwa 20 Minuten oder länger, in den Kühlschrank.
  2. Wenn alles gut gekühlt ist, dann gießen Sie zunächst die Sahne in die vorgesehene Schüssel und süßen Sie mit einem gestrichenen Teelöffel Vanillezucker pro halbe Becherportion Schlagsahne.
  3. Dann beginnen Sie, die Sahne zu schlagen. Stellen Sie das Handrührgerät zunächst auf eine niedrige bis mittlere Stufe, denn sonst würde Ihnen die noch flüssige Sahne leicht über den Rand der Schüssel spritzen.
  4. Je fester die Konsistenz der Sahne wird, desto höher können Sie die Stufe des Rührgeräts stellen, auch die höchste Stufe darf gewählt werden.
  5. Verpassen Sie nicht den richtigen Moment, in dem Sie mit dem Schlagen wieder aufhören, da die Sahne sonst „kippen“ kann, d. h. sie fällt wieder in sich zusammen und wird buttrig und klumpig.
  6. Um dem vorzubeugen, halten Sie zwischendurch kurz mit dem Schlagen inne und überprüfen Sie, ob die Sahne schon hart genug ist. Falls nicht, schlagen Sie dann weiter, bis die Sahne hart ist.
Teilen: