Was Sie benötigen:
  • Pflanzenschere
  • unter Umständen auch eine Astschere

Schilf bietet einen sehr effektiven Sichtschutz, und wer sich für die Anpflanzung von Schilf im eigenen Garten entschieden hat, wird um das Schneiden nicht herumkommen. Hierbei sollten Sie einige wichtige Punkte beherzigen:

    • Schneiden Sie das Schilf entweder direkt am Boden oder gar nicht. Schneiden Sie auf keinen Fall die Pflanzen einfach irgendwo in der Mitte ab. Das ergibt nur unschöne braune Schilfspitzen. Wenn das Schilf zu sehr wuchert, können einzelne Pflanzen vorsichtig mit Wurzeln entfernt werden.

    Die beste Zeit Schilf zu schneiden

    • Binden Sie das Schilf im Herbst zusammen, damit es zum einen nach dem Vertrocknen nicht umfällt, zum anderen Winterquartier für viele Tiere bieten kann.
    • Das Schilf überwintert nun im Boden und schlägt im Frühjahr wieder neu aus. Schneiden Sie die alten Schilfrohre ab, wenn im März die jungen Triebe sichtbar werden. Da Schilfrohre je nach Sorte sehr hart sein können, ist unter Umständen eine Astschere nötig.
    • Auch hier gilt: schneiden Sie das alte Schilf so tief wie möglich ab, sonst entstehen kleine "Stoppel". Am besten ist, die vertrocknete Pflanze vorsichtig mit der Wurzel herauszuziehen.
    • Seien Sie beim Schneiden sehr behutsam, damit die kleinen Neutriebe nicht aus Versehen mit abgeschnitten werden.