Alle Kategorien
Suche

Scheibenwischer quietschen - so beheben Sie das Problem

Scheibenwischer quietschen - so beheben Sie das Problem1:01
Video von Anna-Maria Schuster1:01

Ganz gemütlich sitzen Sie im Auto, als es anfängt zu regnen. Sie machen die Scheibenwischer an und schon geht es los: Ein nervtötendes Quietschen beginnt! Sie kommen völlig genervt an Ihrem Ziel an und das alles nur wegen dem grässlichen Geräusch der Scheibenwischer.

Was Sie benötigen:

  • Talkum
  • Glasreiniger
  • Kartoffel
  • Cola
  • eventuell neue Wischblätter

Quietschende Scheibenwischer? - So gehen Sie dagegen vor

  • Das nervige Quietschen Ihrer Scheibenwischer kann daher kommen, dass diese nicht richtig eingestellt sind. Fahren Sie in einer Werkstatt in der Nähe und lassen Sie sich Ihre Scheibenwischer richtig einstellen. Im besten Fall ist das Quietschen dann vorbei. Wenn Sie alte Wischblätter haben, müssen diese eventuell ausgetauscht werden.
  • Auch Talkumpulver kann das Geräusch beseitigen. Kaufen Sie im Baumarkt etwas Talkum und reiben Sie damit Ihre Scheibenwischer ein. Das Quietschen ist verschwunden.
  • Fett und Dreck auf der Scheibe kann das unangenehme Geräusch verursachen. Putzen Sie Ihre Scheiben gründlich mit einem Glasreiniger der fettlösend wirkt. Dann können Sie schon bald wieder entspannt Auto fahren.
  • Wenn Sie nach der Reinigung Ihrer Scheibe mit einer rohen Kartoffel über das Glas reiben, haben Sie ganz sicher Ruhe im Auto. Nach dem Abrieb mit der Kartoffel, waschen Sie die Scheibe mit klarem Wasser ab und Ihre Scheibenwischer funktionieren ohne quietschen.
  • Ein altes Hausmittel bei quietschenden Scheibenwischern ist Cola. Einfach eine Flasche Cola auf die Scheibe schütten und währenddessen den Scheibenwischer laufen lassen. Probieren Sie es aus!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos