Alle Kategorien
Suche

Tipps bei kratzenden Scheibenwischern

Sind Ihre Scheibenwischer am Auto zu hart, so gibt es gute Tipps bei kratzenden Scheibenwischern. Damit ersparen Sie sich Kratzer auf Ihren Scheiben, welche die Sicht auf derbe Art und Weise beeinträchtigen können. Und ebenso erhalten Sie eine freie Sicht.

Kratzende Scheibenwischer können sehr lästig sein.
Kratzende Scheibenwischer können sehr lästig sein.

Was Sie benötigen:

  • Watte
  • Glycerin
  • Talkumpuder

Mit einigen Tipps lassen sich Ihre kratzenden Scheibenwischer an Ihrem Fahrzeug bei Wind und Wetter beheben, sodass sie wieder einwandfrei laufen. Gerade im Winter hat man nämlich mit kratzenden Scheibenwischern seine Probleme und ist für gut gemeinte Tipps dankbar, da die Gummierung während der kalten Jahreszeit einfriert und schlimmstenfalls sogar brüchig wird.

  • Nehmen Sie also am Besten reines Glycerin zur Hand, um bei kratzenden Scheibenwischern wieder den Durchblick zu erlangen. Geben Sie einfach ein paar wenige Tropfen Glycerin auf einen Wattebausch, sodass dieser gut mit der Flüssigkeit getränkt ist.
  • Klappen Sie im nächsten Schritt die kratzenden Scheibenwischer an Ihrem Fahrzeug hoch, sodass Sie die Tipps bei kratzenden Scheibenwischern gänzlich umsetzen können, um wieder eine klare Sicht aus Ihrem Fahrzeug heraus zu erhalten.
  • Haben Sie diesen Schritt erledigt, so schauen Sie, ob die Gummierung an Ihren Scheibenwischern bereits gebrochen oder porös ist. Stellenweise ist dies nämlich der Grund bei kratzenden Scheibenwischern. Sollte dies der Fall sein, so hilft hier nur ein komplettes Auswechseln von kratzenden Scheibenwischern.

Gute Tipps sind bei kratzenden Scheibenwischern unverzichtbar

  • Sind die kratzenden Scheibenwischer noch zu gebrauchen, so streichen Sie nun einfach mit dem zuvor in Glycerin getränkten Wattebausch komplett über die Scheibenwischer und folgenden Sie den weiteren Tipps. Glycerin sorgt nämlich dafür, dass diese wieder geschmeidig werden und sogar im Winter nicht auf der Scheibe kratzen können. Wiederholen Sie anschließend den Vorgang ebenso bei den anderen kratzenden Scheibenwischern an Ihrem Auto. Mit diesem Tipp können Sie darüber hinaus auch kratzenden Scheibenwischern vorbeugen, sodass Ihnen diese Arbeit im Winter erspart bleibt.
  • Wurde dieser Schritt von Ihnen gewissenhaft ausgeführt und jede Stelle des kratzenden Scheibenwischers wurde mit Glycerin benetzt, so können Sie die Scheibenwischer danach wieder zurück klappen.
  • Schütten Sie ein wenig Wasser auf die Scheiben und probieren Sie Ihre Scheibenwischer danach aus. Sollten Sie immer noch kratzen, so wiederholen Sie die beschriebenen Tipps ein weiteres Mal.

Talkumpuder - ein spezieller Tipp bei kratzenden Scheibenwischern

  • Auch Talkumpuder ist ein bewährtes Mittel und gehört zu den guten Tipps bei kratzenden Scheibenwischern und dessen Vermeidung. Nehmen Sie auch hier einen Wattebausch zur Hand und schütten Sie das Puder darauf.
  • Anschließend führen Sie den Wattebausch komplett über die Wischblätter Ihres Scheibenwischers, sodass dieser wieder weicher wird und ein normales Wischverhalten garantiert ist.
  • Diese Tipps gegen kratzende Scheibenwischer können bei jeder Gummierung Ihres Fahrzeugs eingesetzt werden, um diese vor Brüchen (zum Beispiel durch enorme Kälte) zu schützen.
Teilen: