Alle Kategorien
Suche

Scheibengardine für die Küche selber häkeln - so geht's

Für kleine Fenster in der Küche sind Scheibengardinen eine hübsche Fensterdekoration. Und die lassen sich auch mit etwas Geduld selbst häkeln.

Verschönern Sie Ihre Fenster mit Häkelgardinen.
Verschönern Sie Ihre Fenster mit Häkelgardinen. © Erich Westendarp / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • ca. 100 g Filethäkelgarn
  • 1 Filethäkelnadel

Wenn Sie in Ihrer Küche eine nur ein kleines Fenster haben, können Sie sich mit vielen dekorativen Mustern eine bezaubernde Scheibengardine selbst häkeln. Sie brauchen dafür nur ein wenig Geduld. Am besten arbeiten Sie die Scheibengardine oder auch Bistrogardine von der schmalen Seite her. Dies ist besonders dann zu empfehlen, wenn Sie noch nicht so lange häkeln. 

Häkelanleitung für eine Scheibengardine für Ihre Küche

  1. Beginnen Sie mit einer Luftmaschenkette von 121 Luftmaschen. Häkeln Sie drei Luftmaschen extra zum Wenden.
  2. In der ersten und zweiten Reihe häkeln Sie in jede Luftmasche ein ganzes Stäbchen bzw. häkeln Sie jedes Stäbchen.
  3. Ab der zweiten Reihe verkürzen Sie die Reihen jeweils um ein Karo (3 Stäbchen).
  4. Führen Sie das Verkürzen der Reihen 12-mal durch. 
  5. Danach nehmen Sie 11-mal wieder in jeder Reihe ein Karo zu.
  6. Das wiederholen Sie so oft, bis Sie die notwendige Breite Ihrer Gardine erreicht haben.
  7. Um die Küchengardine dann auch mit einem Gardinenstab zu versehen, beginnen Sie ab der 3. Reihe jeweils an der Gegenseite der Spitzen, 6 Karos voll zu häkeln.
  8. Ab der 4. Reihe häkeln Sie das 3. und 4. Karo leer. 
  9. Wiederholen Sie das in jeder Hinreihe.
  10. In den Rückreihen häkeln Sie die leeren Karos wieder voll.

So häkeln Sie ein Herzmuster

  1. Als einfaches Muster können regelmäßig verteilt kleine Herzen häkeln, die Sie nach folgendem Schema arbeiten: 1. Reihe 2 volle Karos, 2. Reihe 4 volle Karos, 3. Reihe 6 volle Karos, 4. Reihen 6 volle Karos, die um ein leeres Karo zur Herzspitze verschoben werden.
  2. In der 5. Reihe häkeln Sie für Ihre Küchengardine 5 volle Karos, die Sie wieder um ein Karo zur Spitze hin verschieben.
  3. Ab der 6. Reihe häkeln Sie gegengleich, um die zweite Hälfte Ihres Herzes zu häkeln.
  4. Die Spitzen Ihrer Scheibengardine verstärken Sie, indem Sie immer das 1. und das 2. Karo voll häkeln.
Teilen: