Alle Kategorien
Suche

Rentensteuertabelle in Excel anlegen - so geht's

Rentensteuertabelle in Excel anlegen - so geht's1:07
Video von Peter Oliver Greza1:07

Eine Rentensteuertabelle in der Form besteht nicht. Bei der Besteuerung von Renten werden zwei Modelle unterschieden. Für die Ermittlung der Ertragsanteilsbesteuerung ist Excel geeignet.

Rentensteuertabelle ist für Private Renten darstellbar

Die Besteuerung von Renten unterliegt der Einkommenssteuer. Gesetzliche Rente, Riester-Rente und Rürup-Rente werden nach dem geltenden Recht mit dem Prozentsatz ( in 2011 62 Prozent) besteuert, der im Jahr des Rentenbeginns Gültigkeit hat. Ab 2040 ist die hundertprozentige Besteuerung erreicht. Dies gilt auch für Renten aus einer Direktversicherung.

    1. Die Ausnahme bildet der Bezug einer Rente aus einer privaten Rentenversicherung. Diese wird mit Ihrem Ertragsanteil besteuert. Der Ertragsanteil bezeichnet den Anteil der Rente, der als Zins zu betrachten ist, und hängt auch vom Eintrittsalter des Begünstigten bei Rentenbezug ab. 
    2. Der Ertragsanteil wiederum wird mit dem persönlichen Steuersatz besteuert. Ein 60-Jähriger bezieht eine monatliche Rente in Höhe von 200 Euro. Der Ertragsanteil für Rentenbeginn mit 60 ist 22 Prozent. Bei einem persönlichen Steuersatz von 30 Prozent sind also auf 44 Euro Ertragsanteil für 200 Euro Rente 13,20 Euro Steuern monatlich abzuführen.
    3. Ertagsanteilsbesteuerung in Excel können Sie wie folgt erstellen: Grundlagen sind Zeit, Geduld und die Ertragsanteils-Tabelle für eine Rentensteuertabelle.
    4. Übertragen Sie die Altersdaten in die erste Spalte des Arbeitsblattes, die Ertragsanteilssätze in die zweite Spalte.
    5. In der dritten Spalte fügen Sie später die Rentenhöhe ein. In der vierten Spalte unterlegen Sie jeweils eine Formel, die den Prozentsatz aus Spalte Zwei beinhaltet. 
    6. Beispiel: In Zeile vier ist Rentenbezug zwischen dem sechsten und achten Lebensjahr hinterlegt, der Ertragsanteil lautet auf 56 Prozent. Die Formel lautet =(b4/100)*c3. 
    7. Wenn Sie für jedes Beginnalter die entsprechende Formel hinterlegen, können Sie mit Hilfe dieser Rentensteuertabelle jederzeit den nominalen Ertragsanteil auf die Rente ermitteln.

    Verwandte Artikel

    Redaktionstipp: Hilfreiche Videos