Alle Kategorien
Suche

Rasenmäher springt nicht an - das können Sie tun

Rasenmäher springt nicht an - das können Sie tun1:30
Video von Lars Schmidt1:30

Wenn die Zeit gekommen ist und alles grünt und blüht, wird der Rasenmäher wieder aktiviert. Aber was tun Sie, wenn er einfach nicht anspringt.

Die Zeit ist da, der Rasen in Ihrem Garten ist gut gewachsen und der Rasenmäher muss wieder ran. Jetzt müsste er nur anspringen.

Dafür setzen Sie Ihren Rasenmäher ein

  • Es gibt elektrische Rasenmäher und welche mit Verbrennungsmotoren. Sie können sie schieben oder sie sind selbstfahrend, aber alle mähen Sie Ihren Rasen.
  • Mit einem Rasenmäher halten Sie Ihren Rasen relativ kurz und können sehr gleichmäßig in unterschiedlichen Höhen mähen, was auch einen schönen Rasenteppich hervorbringt.
  • Bei kleinen Flächen reicht Ihnen meist ein elektrischer Mäher aus, für größere ist einer mit Benzinmotor wohl geeigneter. Bei den ganz großen Rasenflächen hat man lieber einen zum Draufsetzen.
  • Wenn die Messer scharf sind und alle Anbauteile fest sind, kann es los gehen. Aber was ist, wenn er jetzt nicht anspringt?

Wenn der Rasenmäher nicht anspringt

  1. Jeder Rasenmäher hat eine andere Bauart, aber das Vorgehen ist in etwa überall gleich. Natürlich gehört Benzin in den Tank. Prüfen Sie zuerst, ob genügend drin ist.
  2. Haben Sie ihn entsprechend der Beschreibung gestartet? Sie sollten zu Beginn mindestens 3-5 Mal den beschriebenen Knopf am Vergaser drücken. Der drückt etwas zusätzliches Benzin in den Ansaugkanal. Beim Anlassen dürfen Sie den Gashebel nicht vergessen. Nach sehr langer Winterpause probieren Sie es ruhig öfter.
  3. Überprüfen Sie den Luftfilter hinter dem Vergaser. Vielleicht ist er von der Vorsaison zu sehr verschmutzt und lässt keine Luft mehr durch. Säubern Sie ihn von Staub und Grasresten.
  4. Als Nächstes ziehen Sie den Kerzenstecker und schrauben ihn vom Zündkabel ab. Schneiden Sie am Kabel etwa einen halben Zentimeter ab und drehen Sie den Stecker wieder fest drauf.
  5. Jetzt schrauben Sie mit einem Kerzenschlüssel noch die Zündkerze heraus und reinigen diese gründlich. Machen Sie sie auch richtig trocken. Überprüfen Sie die Kontakte, dass nichts dazwischen steckt und der Abstand 0,4 mm beträgt. Im Zweifel besorgen Sie lieber eine neue Kerze.
  6. Wenn das alles nichts bewirkt und der Rasenmäher immer noch nicht anspringt, müssen Sie einen Fachmann hinzuziehen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos