Alle Kategorien
Suche

Rasenmähermesser wechseln - Anleitung

Rasenmähermesser wechseln - Anleitung1:44
Video von Lars Schmidt1:44

Mit dem Frühling beginnt auch wieder die Zeit des Rasenmähens. Holen Sie rechtzeitig Ihren Rasenmäher aus dem Winterquartier und überprüfen Sie, ob Sie die Rasenmähermesser wechseln müssen.

Was Sie benötigen:

  • Schraubenschlüssel

So wechseln Sie die Rasenmähermesser richtig

  1. Bevor Sie loslegen, um das Rasenmähmesser zu wechseln, ziehen Sie sich Schutzhandschuhe an.
  2. Falls Sie einen elektrischen Rasenmäher besitzen, ziehen Sie den Netzstecker und bei einem Akkumäher entnehmen Sie den Akku. Haben Sie einen Benzinmäher, müssen Sie den Zündkerzenstecker ziehen und somit die Verbindung zu den Zündkerzen unterbrechen. Auch sollten sich weder Öl noch Benzin im Rasenmäher befinden.
  3. Um das Rasenmähermesser wechseln zu können, kippen Sie den Mäher auf die Seite. Beim Benzinmäher müssen Sie darauf achten, dass der Rasenmäher mit dem Vergaser nach oben gekippt wird.
  4. Halten Sie das Rasenmähmesser mit einer Hand fest und lösen Sie es mithilfe eines passenden Schraubenschlüssels mit der anderen Hand im Uhrzeigersinn. Manche Befestigungsschrauben haben auch ein Linksgewinde.
  5. Beim Entfernen der Schraube achten Sie auch auf die Unterlegscheibe, diese sollten Sie nicht verlieren.
  6. Drehen Sie das Messer leicht und ziehen Sie es nach oben.
  7. Jetzt legen Sie das neue Messer auf die Schraubenöffnungen und drehen die Schrauben mit der Unterlegschraube mit der Hand fest.
  8. Halten Sie das Messer mit einer Hand wieder fest und drehen die Schrauben mit dem Schraubenschlüssel fest an.
  9. Jetzt können Sie den Rasenmäher wieder auf die Räder stellen.
  10. Beim Akkumäher setzen Sie den Akku wieder ein und beim Benzinmäher stecken Sie den Zündkerzenstecker fest und füllen Benzin oder Öl ein.

Nun können Sie loslegen!

So schärfen Sie ein Rasenmähermesser

  1. Nachdem Sie das Rasenmähermesser ausgebaut haben, spannen Sie es auf einem Schraubstock fest.
  2. Jetzt feilen Sie das Messer auf beiden Seiten auf der angeschrägten Seite mittels einer Feile so lange, bis alle Unebenheiten verschwunden sind.
  3. Sollten Sie einen speziellen Messerschärfer besitzen, wird das Ergebnis gleichmäßiger.
  4. Nun müssen Sie das Rasenmähmesser noch austarieren. Hierzu schlagen Sie einen Nagel in eine gerade Wand.
  5. Hängen Sie das Messer mit der Mittelbohrung daran auf. Achtung: Hier muss das Messer gerade hängen! Sollte eine Seite nach unten ziehen, müssen Sie diese nachschleifen. Nur austarierte Messer können Sie wieder in Ihren Rasenmäher einbauen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos