Alle Kategorien
Suche

Pütterverband anlegen - so wird's gemacht

Pütterverband anlegen - so wird's gemacht2:22
Video von Günther Burbach2:22

Ein Pütterverband ist ein Kompressionsverband, der wie ein Kompressionsstrumpf wirkt. Das Anlegen ist eigentlich ganz einfach, Sie müssen ihn aber unbedingt richtig wickeln.

Was Sie benötigen:

  • Verbandpflaster
  • 2 Pütterbinden

Wollen Sie keine Kompressionsstrümpfe tragen oder ist die Anschaffung wegen einer zu kurzen Erkrankung nicht lohnenswert, können Sie auch einen Pütterverband anlegen. Dieser wirkt genauso, muss aber richtig gewickelt werden.

Das Anlegen des Pütterverbands

  1. Beginnen Sie mit dem Wickeln kurz über den Zehen. Wickeln Sie den Verband zweimal um den Vorfuß.
  2. Legen Sie ihn nun von obenherum schräg über Ihren Knöchel und wickeln Sie ihn nach unten zu der Ferse.
  3. Umwickeln Sie die Ferse einmal und legen Sie ihn wieder nach oben um den Knöchel.
  4. Nun wird der Fuß nach oben verbunden. Legen Sie den Verband dabei wie eine 8 an. Wickeln Sie immer so, dass Sie einmal nach oben und einmal nach unten wickeln, der Verband muss dann ein Kornährenmuster aufweisen. 
  5. Ziehen Sie ihn beim Wickeln immer etwas an, es muss eine Spannung entstehen.
  6. Sind Sie am Knie oben angekommen oder ist die erste Rolle fertig, nehmen Sie die zweite und wickeln Sie diese nun von oben nach unten.
  7. Kleben Sie das Verbandsende mit einem Verbandspflaster fest.
  8. Achten Sie beim Wickeln darauf, dass keine Falten entstehen, diese können später zu Druckstellen führen.
  9. Nach einer halben Stunde kontrollieren Sie, ob der Verband auch gut sitzt. Schauen Sie vor allen Dingen die Zehen an, haben sich diese bläulich verfärbt, ist der Verband zu fest. Dann müssen Sie ihn abwickeln und noch einmal neu aufwickeln.

Das bewirkt ein Pütterverband

  • Ein Pütterverband wird bei Venenentzündungen oder Thrombosen sehr gerne angelegt. Er kompressiert die Beine und übt einen Druck auf die Venen aus. So schließen die Klappen in den Venen wieder besser und das Blut kann leichter zirkulieren.
  • Auch bei Wasser in den Beinen kann ein Pütterverband sehr gut helfen. Er hilft dabei, dass das Wasser aus den Beinen abtransportiert wird.

Einen Pütterverband anzulegen ist nicht schwer, Sie müssen ihn nur so um das Bein wickeln, als würden Sie eine 8 um das Bein herum schreiben. Lassen Sie sich am Anfang helfen, da es etwas schwierig ist, den Verband selber fest genug zu wickeln.

Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos