Alle ThemenSuche
powered by

Bänderüberdehnung am Knöchel - so bandagieren Sie richtig

Wenn Sie Ihren Knöchel verletzt haben und die Bänder überdehnt sind, können Sie Ihren Knöchel bandagieren. Eine Bandage sollten Sie anlegen, wenn Sie eine Bänderüberdehnung haben.

Bänderüberdehnung am Knöchel - so bandagieren Sie richtig
Video von Marie Lawell

Was Sie benötigen:

  • Mullbinde
  • Bandage

Eine Bänderüberdehnung vorbeugen

  • Sie sollten beim Sport darauf achten, dass Sie gute Sportschuhe anhaben, damit eine Bänderüberdehnung nicht zu schnell passieren kann.
  • Eine Bänderüberdehnung am Knöchel ist sehr schmerzhaft und Sie können nicht besonders gut auftreten. Um Ihren Knöchel und Ihre Bänder zu schützen, können Sie prophylaktisch eine Bandage am Knöchel tragen.
  • Haben Sie eine Bänderüberdehnung bekommen, sollten Sie nicht nur zum Sport, sondern auch im Alltag eine Bandage tragen. Sie haben zwei Möglichkeiten, die eine ist es, eine fertige Bandage anzuziehen, oder Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren Knöchel mit einer Binde zu bandagieren.
  • Sie sollten sich eine fertige Bandage besorgen; die ist bequemer und einfacher anzulegen als eine selbst gewickelte Bandage. Diese sollten Sie nur als Übergangslösung benutzen.

Bandage für den Knöchel herstellen

  1. Sie nehmen eine elastische Binde und eine Verbandsklammer (Schwiegermutter) zum Verschließen.
  2. Sie beginnen mit dem Wickeln, indem Sie die elastische Binde zweimal um den Fuß wickeln.
  3. Sie führen die Binde vom Fuß rechts unten nach dem Knöchel links oben. Nun wickeln Sie einmal um den Knöchel herum und gehen von links oben nach rechts unten zum Fuß.
  4. Sie sollten beim Binden diese etwas fester anziehen, damit Ihr Knöchel und Ihre Bänder geschützt sind und damit Sie besser auftreten können, ohne Schmerzen zu haben.
  5. Nun gehen Sie unter der Fußsole her, dann von links unten nach rechts oben und wickeln einfach eine Acht. Dies machen Sie so lange, bis die Binde aufgebraucht ist. Das Ende sollte nicht unter der Fußsohle sein.
  6. Sie verschließen das Ende mit der Verbandsklammer, im Volksmund wird dies Schwiegermutter genannt.

Diese Bandage sollten Sie, solange Ihre Bänder geschädigt sind, tragen. Wenn Sie sich sportlich sehr betätigen, empfiehlt es sich, eine fertige Bandage anzulegen.

Teilen:

Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Dicke Waden - so trainieren Sie sie schlank
Jasmin Müller
Gesundheit

Dicke Waden - so trainieren Sie sie schlank

Der Wadenmuskel spricht sehr schnell auf Training an und nimmt an Umfang zu. Besonders für Frauen ist das nicht immer erfreulich. Wer seine Wadenmuskulatur nicht dick, sondern …

Mit Hula Hoop abnehmen - so wird die Taille schlank
Dirk Markendorf
Gesundheit

Mit Hula Hoop abnehmen - so wird die Taille schlank

Der simple und schlichte Ring aus Plastik oder Holz, der Hula-Hoop-Reifen, erlebt derzeit ein echtes Comeback. Vips, Stars und Sternchen präsentieren den Hula-Hoop-Reifen nicht …

Übungen mit Gymnastikball
Günther Burbach
Gesundheit

Übungen mit Gymnastikball

Die Zahl der Menschen, die unter Rückenproblemen zu leiden haben, steigt von Jahr zu Jahr. Um sich selbst zu helfen, können schon kleine Übungen mit einem Gymnastikball zu …

Nacken-Muskelaufbau fördern - so geht´s
Dirk Markendorf
Gesundheit

Nacken-Muskelaufbau fördern - so geht's

Nicht nur im Sport kann ein kräftiger Nacken von Vorteil sein, sondern die Muskulatur dient darüber hinaus auch als Schutz der Halswirbelsäule. Mit entsprechenden Übungen für …

Ähnliche Artikel

Schmerzen nach dem Umknicken selbst behandeln.
Gerti Bodenstein-von Wilcken
Gesundheit

Schmerzen nach Umknicken - was tun?

Nach dem Umknicken beim Sport oder durch eine Unachtsamkeit beim Gehen, haben Sie Schmerzen im Fuß oder im Sprunggelenk. Wie Sie mit den Schmerzen nach dem Umknicken umgehen …

Das hilft bei geschwollenem Knöchel.
Gerti Bodenstein-von Wilcken
Gesundheit

Dicker Knöchel - erste Maßnahmen

Ein dicker Knöchel kann ganz schön schmerzhaft sein. Meist tritt ein dicker, geschwollener Knöchel nach Sportverletzungen, Umknicken oder ungewohnt langem Laufen und Stehen …

Ein verstauchter Knöchel muss bandagiert werden.
Gudrun Hutzler
Gesundheit

Knöchel verstaucht - Anzeichen und erste Hilfe

Es ist schnell passiert: Ehe Sie sich versehen, sind Sie beim Sport oder einfach nur beim Gehen umgeknickt - ein heftiger Schmerz durchzuckt den Knöchel, Sie können kaum oder …

Wählen Sie gesundes Schuhwerk!
Iris Gödecker
Gesundheit

Geschwollene Knöchel - Ursache beheben

Die Ursachen für geschwollene Knöchel können vielfältig sein. Meistens ist die Ursache für geschwollene Knöchel allerdings eine vermehrte Flüssigkeitseinlagerung im Gewebe. …

Nach einer Knöchelprellung geben Bandagen dem Fuß wieder Halt.
Jasmin Müller
Gesundheit

Knöchelprellung - so leistet man Erste Hilfe

Verletzungen am Knöchel geschehen im Alltag und beim Sport sehr schnell, man knickt um oder stößt sich und erleidet eine schmerzhafte Knöchelprellung. Wer nach der Prellung …

Einen verletzten Knöchel kühlen
Sabine Hoffelner
Gesundheit

Knöchel kühlen - so funktioniert's

Nach einem Sportunfall ist es wichtig, den verletzten Knöchel gut zu kühlen. So können Sie die Schwellung in Grenzen halten und Schmerzen lindern. Neben den klassischen …

Ringe sind oft eine Anschaffung fürs Leben.
Ariane Windsperger
Mode

Wie muss ein Ring sitzen?

Wie ein Ring sitzen muss, hängt auch von der persönlichen Präferenz ab. Es ist jedoch wichtig, dass er sich nicht von selbst über den Fingerknochen schieben kann, da Sie ihn …

Hornhaut dient als Hautschutz.
Claudia Jansen
Gesundheit

Hornhaut am Knöchel - was tun?

Stark beanspruchte Hautstellen bilden Hornhaut aus. Das ist ein natürlicher Schutzmechanismus der Haut, um eine Überbeanspruchung bzw. einen Hautabrieb zu vermeiden. Durch …

Schon gesehen?

Bauchumfang reduzieren - so klappt´s
Myriam Perschke
Gesundheit

Bauchumfang reduzieren - so klappt's

Zu viel Bauchfett sieht nicht gerade allzu schön aus. Es kann aber abgesehen davon zu richtig ernsten Problemen führen. Durch einen zu großen Bauchumfang erhöhen Sie Ihr Risiko …

Am Oberschenkel abnehmen - effektive Übungen
Jasmin Müller
Gesundheit

Am Oberschenkel abnehmen - effektive Übungen

Oberschenkel gehören zu den häufigsten Problemzonen von Frauen. Leider lässt es sich nicht steuern, wo am Körper man Gewicht abnehmen wird, wenn man eine Diät hält. Mit …

Das könnte sie auch interessieren

Hitzewallungen sind unangenehm und können lästig werden.
Maria Ponkhoff
Gesundheit

Was tun bei Hitzewallungen?

In den Wechseljahren sind Hitzewallungen für viele Frauen eine unangenehme Erscheinung. Hitze, Schweißausbrüchen und roter Haut können Sie mit Ernährung, Heilpflanzen und …

Auf dem Ruderergometer trainieren Sie unterschiedliche Muskelgruppen.
Sandra Borchert
Gesundheit

Rudern gegen Rückenschmerzen?

Rückenschmerzen sind bekanntermaßen das Volksleiden Nummer 1. Da die Möglichkeiten, die Rückenmuskeln zu stärken, sehr vielfältig sind, müssen Sie nicht zwingend zur …

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?
Fanni Schmidt
Gesundheit

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?

Ohrenschmerzen gehören für viele Menschen mit zu den unangenehmsten Schmerzen, vor allem, da sie besonders nachts Beschwerden bereiten und kaum nachlassen. Einige bewährte …

Gymnastik hilft bei Rückenproblemen.
Sandra Borchert
Gesundheit

Gymnastik für die Lendenwirbelsäule - so geht's

Beschwerden im Bereich der Lendenwirbelsäule gehören inzwischen schon zu den Volkskrankheiten. Mit etwas Gymnastik können Sie die Mobilität der LWS verbessern und Schmerzen vorbeugen.