Alle Kategorien
Suche

Pfifferlinge in den Kühlschrank? - So bewahren sie die Pilze richtig auf

Pfifferlinge in den Kühlschrank? - So bewahren sie die Pilze richtig auf1:23
Video von Bianca Koring1:23

Pilze sollen so schnell wie möglich verarbeitet werden. Was jedoch tun, wenn das nicht möglich ist oder man einfach ein gutes Pilzjahr hat? Unter Umständen können Pfifferlinge in den Kühlschrank wandern.

Pfifferlinge in den Kühlschrank - so geht's

Immer wieder kann es einmal vorkommen, dass man gesammelte oder gekaufte Pilze, egal, ob Pfifferlinge oder andere Sorten, nicht gleich verwenden kann. Wie also kann man die Pilze aufbewahren.

  • Entgegen früherer Meinungen können Sie frische (!) Pfifferlinge durchaus einen Tag in den Kühlschrank legen. Allerdings sollten Sie dafür das feuchte Biofach wählen, das moderne Kühlschränke inzwischen haben. Geben Sie die Pilze in eine eigene Schachtel oder Schüssel, um den Kontakt mit den anderen Obst- und Gemüsesorten in diesem Kühlfach zu vermeiden. Vermeiden Sie eine längere Lagerung, denn Geschmack und Aussehen der Pilze leiden.
  • Auch ist es möglich, die Pfifferlinge bis zum nächsten Tag in Zeitungspapier eingeschlagen im Kühlen, beispielsweise im Keller, aufzubewahren. Sie können Sie Pilze aber auch im Sammelkörbchen lassen und dieses mit Zeitungspapier abdecken.
  • Stecken Sie die frischen Pilze keinesfalls in Plastikkörbchen oder -tüten. Dort schwitzen die Pilze und werden unansehnlich. Zudem können sich vorhandene Mikroorganismen und Schimmelpilze ungehemmt vermehren.
  • Sie sollten grundsätzlich die aufbewahrten Pilze am nächsten Tag auf Schimmelbefall kontrollieren.
  • Pfifferlinge sind eine tolle Beilage zu herbstlichen Rezepten - allerdings nur dann, …

Pilze aufbewahren - diese Alternativen haben Sie

Was aber tun, wenn einfach große Mengen an Pilzen angefallen sind oder Sie die Pfifferlinge in den nächsten Tagen mit Sicherheit nicht verarbeiten können?

  • Hier bietet es sich an (neben den klassischen Konservierungsmethoden wie Einlegen oder Trocknen), die geputzten und klein geschnittenen Pilze in der Mikrowelle zu erhitzen und dann portionsweise einzufrieren.
  • Oder Sie bereiten mit den geputzten Pilzen Saucen vor, die Sie ebenfalls einfrieren können.
  • Gekochte Speisen mit Pfifferlingen können Sie übrigens bedenkenlos im Kühlschrank 1-2 Tage aufbewahren und dann weiterverarbeiten. Beachten Sie, dass die Speisen schnell gekühlt werden und nicht lange warm herumstehen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos